Erweiterte Suche

Non-invasive biosensors to characterize the cell material interface

Non-invasive biosensors to characterize the cell-material interface

Die Biokompatibilität verfügbarer wie auch neuartiger Materialien ist ein zentraler Gesichtspunkt in einer Vielzahl biowissenschaftlicher Anwendungsfelder, angefangen bei der zellbiologischen Grundlagenforschung bis hin zu biomedizinischen Anwendungen in vivo. Ein grundlegendes Verständnis der Interaktionen zwischen der Materialoberfläche und den Komponenten der biologischen Umgebung ist dabei eine notwendige Voraussetzung für die gezielte Entwicklung geeigneter Biomaterialien. Dazu werden leistungsfähige physikalische Analyseverfahren benötigt, die diese komplexen Interaktionen zeitaufgelöst und nicht-invasiv detektieren können. Vor diesem Hintergrund wurden in der vorliegenden Arbeit Biosensoren auf Basis zweier etablierter impedimetrischer Techniken (Quarzmikrowaage, Electric Cell-Substrate Impedance Sensing) entwickelt, um die Biokompatibilität verschiedener Materialien im Hinblick auf deren molekulare und zelluläre Interaktionen mit der biologischen Umgebung quantitativ zu untersuchen.

Titel: Non-invasive biosensors to characterize the cell material interface
Untertitel: Non-invasive biosensors to characterize the cell-material interface
Verfasser: Michaelis, Stefanie GND
Gutachter: Wegener, Joachim
Organisation: FB 12: Chemie und Pharmazie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 11.08.2010
Datum der letzten Änderung: 09.05.2016
Schlagwörter: Biokompatibilität; Impedanzspektroskopie; ECIS; QCM; Biosensor
Fachgebiete: Physik; Biowissenschaften; Biologie; Chemie
Sprache: Englisch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-47409520491
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-47409520491
Onlinezugriff: