Erweiterte Suche

Abcg2 an der porcinen Blut-Hirn-Schranke

(Methoden zur funktionellen Charakterisierung)

Einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Gehirns vor Fremdstoffen vermitteln die in den Kapillarendothelzellen exprimierten multidrug resistance Transporter aus der Familie der ABC-Transporter. Diese Gruppe von Proteinen transportiert eine breite Palette xenobiotischer Substanzen. Während diese Transporter durch den Export zelltoxischer Substanzen einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Gehirns leisten, können sie bei der pharmakologischen Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems ein Problem darstellen, indem sie den Zugang therapeutisch eingesetzter Arzneistoffe zum Gehirn erschweren. Einer dieser Transporter ist das so genannte ABCG2. In der vorliegenden Arbeit gelang es die Regulation des Transporters an der porcinen Blut-Hirn-Schranke näher zu beschreiben und verschiedene stabil ABCG2 exprimierende Zelllinien zu generieren, die eine funktionelle Charakterisierung des Transporters ermöglichen.

Titel: Abcg2 an der porcinen Blut-Hirn-Schranke
Untertitel: (Methoden zur funktionellen Charakterisierung)
Verfasser: Seidl, Markus GND
Gutachter: Galla, Hans-Joachim GND
Organisation: FB 12: Chemie und Pharmazie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 25.02.2009
Datum der letzten Änderung: 25.04.2016
Schlagwörter: ABCG2; Blut-Hirn-Schranke; ABC-Transporter; multidrug resistance
Fachgebiete: Chemie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-72539565844
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-72539565844
Onlinezugriff: