Sprunggelenksinstabilitäten : Effektstudie eines Trainingsprogramms

Nach einem sechswöchigen physiotherapeutischen Trainingsprogramm konnten signifikante Änderungen ausgewählter Parameter bei Patienten mit chronisch instabilen Sprunggelenken nachgewiesen werden. Es kam zu einer Verbesserung des Gelenkpositionssinnes bezüglich der Dorsalextension und Plantarflexion s...

Author: Overbeck, Margot M.
Division/Institute:Universität Münster
Document types:Article
Media types:Text
Publication date:2001
Date of publication on miami:23.05.2004
Modification date:30.10.2014
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Krankengymnastik, Zeitschrift für Physiotherapeuten 53 (2001) 3, 418 - 425
Subjects:Chronische Sprunggelenksinstabilitäten; Krafttraining; Koordinationsstörung; Propriozeption
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
ISSN:0023-4494
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659524704
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659524704
Digital documents:USGStudie.pdf

Nach einem sechswöchigen physiotherapeutischen Trainingsprogramm konnten signifikante Änderungen ausgewählter Parameter bei Patienten mit chronisch instabilen Sprunggelenken nachgewiesen werden. Es kam zu einer Verbesserung des Gelenkpositionssinnes bezüglich der Dorsalextension und Plantarflexion sowie zu einer Verbesserung der Stabilisierungsfähigkeit. Überraschenderweise kam es außerdem zu einer Verlängerung der Reaktionszeit der Mm. peroneus longus und brevis. Für diesen Effekt kann z.Zt. noch keine wissenschaftlich gesicherte Begründung gegeben werden.