Ein brennendes Feuer in meiner Brust : Prophetische Autorschaft und polemische Autorisierungsstrategien Guillaumes de Saint-Amour im Pariser Bettelordensstreit (1256)

Der Artikel beschäftigt sich mit der Selbstdarstellung und den Autorisierungsstrategien Guillaumes de Saint-Amour, der als Hauptprotagonist im sogenannten Bettelordensstreit an der Universität Paris der 1250er Jahre gegen die neuen Bettelorden Stellung bezog. Der Artikel diskutiert die zunächst irra...

Author: Steckel, Sita
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:08.03.2018
Modification date:16.04.2019
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Meier, Christel; Wagner-Egelhaaf, Martina (Hrsg.): Prophetie und Autorschaft. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. Berlin/Boston : De Gruyter, 2014, ISBN 978-3-05-006524-3, S. 128-168
Subjects:Exzellenzcluster Religion und Politik Cluster of Excellence Religion and Politics
DDC Subject:200: Religion
220: Bibel
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des OLDENBOURG WISSENSCHAFTSVERLAGs (de Gruyter GmbH & Co).
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-39139621702
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-39139621702
Other Identifiers:DOI: 10.1524/9783050065243.129
Digital documents:steckel_2014_brennendes-feuer.pdf

Der Artikel beschäftigt sich mit der Selbstdarstellung und den Autorisierungsstrategien Guillaumes de Saint-Amour, der als Hauptprotagonist im sogenannten Bettelordensstreit an der Universität Paris der 1250er Jahre gegen die neuen Bettelorden Stellung bezog. Der Artikel diskutiert die zunächst irrational wirkenden Argumente Guillaumes als codierte Selbstdarstellung, die vor allem auf zeitgenössische Konzepte der Prophetie als politischer Warnung Bezug nimmt, dieser Autorisierung aber verschiedene andere Strategien beimischt.