Komplexitätsreduktion in Lehr-Lern-Laboren : Innovative Lehrformate in der Lehrerbildung zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion

Lehr-Lern-Labore stellen komplexitätsreduzierte und authentische Situationen bereit, in denen die Studierenden eigene und fremde Unterrichtssituationen theoriegeleitet planen, reflektieren und analysieren. Sie unterstützen Studierende darin, praktische Erfahrungen zu sammeln, Lehr-Lern-Prozesse umfa...

Further contributors: Kürten, Ronja (Editor)
Greefrath, Gilbert (Editor)
Hammann, Marcus (Editor)
Division/Institute:Zentrum für Lehrerbildung
FB 13: Biologie
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2020
Date of publication on miami:05.08.2020
Modification date:05.08.2020
Publisher: Waxmann Verlag
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Ronja Kürten, Gilbert Greefrath, Marcus Hammann (Hrsg.): Komplexitätsreduktion in Lehr-Lern-Laboren. Innovative Lehrformate in der Lehrerbildung zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion (Begabungsförderung: Individuelle Förderung und Inklusive Bildung, Band 8) Münster : Waxmann, 2020, ISBN 978-3-8309-3990-0, 262 S.
Subjects:Lehrerbildung; Lehr-Lern-Labor; MINT-Fächer; Schüler; Heterogenität
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
License:CC BY-NC-SA 4.0
Language:German
Funding:Finanziert durch den Open-Access-Publikationsfonds 2019 der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU Münster).
Format:PDF document
ISBN:978-3-8309-8990-5
URN:urn:nbn:de:hbz:6-00159585851
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-00159585851
Other Identifiers:DOI: 10.31244/9783830989905
Digital documents:kuerten_greefrath_hammann_2020_978-3-8309-8990-5.pdf

Lehr-Lern-Labore stellen komplexitätsreduzierte und authentische Situationen bereit, in denen die Studierenden eigene und fremde Unterrichtssituationen theoriegeleitet planen, reflektieren und analysieren. Sie unterstützen Studierende darin, praktische Erfahrungen zu sammeln, Lehr-Lern-Prozesse umfassend zu verstehen und erfolgreich zu gestalten. Als wesentliches Argument für eine Integration von Lehr-Lern-Laboren in die Lehrer/innenbildung wird – etwa im Vergleich zum Praxissemester – die Chance der Komplexitätsreduktion des Lernsettings für die Studierenden angeführt. Doch wie lässt sich eine Komplexitätsreduktion in der Praxis realisieren? In diesem interdisziplinär angelegten Band wird ein Modell zur Komplexitätsreduktion vorgestellt und anhand verschiedener Lehr-Lern-Labore aus den Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaften erläutert. Die einzelnen Fachbeiträge präsentieren die spezifische Konzeption der jeweiligen Lehr-Lern-Labore und berichten Forschungsergebnisse zu den unterschiedlichen Dimensionen der Komplexitätsreduktion. Eine übergreifende Evaluation liefert Erkenntnisse zur Wahrnehmung der Komplexitätsreduktion durch die Studierenden, die an den Lehr-Lern-Laboren teilnehmen. Alle Beiträge basieren auf innovativen Lehr-Lern-Laboren, die im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am Hochschulstandort Münster (weiter-)entwickelt wurden.