Erweiterte Suche

Analyse der Funktion des Mikrotubuli-assoziierten Proteins Futsch während der Entwicklung des neuronalen Cytoskeletts bei Drosophila melanogaster

Futsch, das Homolog des Vertebraten MAP1B Proteins, ist für die korrekte Ausbildung des Mikrotubuli-Cytoskeletts von Bedeutung. In Zellkulturexperimenten konnte gezeigt werden, dass der N-terminale und der C-terminale Bereich von Futsch mit dem Aktin-Cytoskelett interagieren. Cosedimentationstest mit FutschC-Term und Taxol-stabilisierten Mikrotubuli lassen eine die Mikrotubuli destabilisierende Funktion für den C-Terminus von Futsch vermuten. Rettungsexperimente an der NMJ haben gezeigt, dass der futsch-mutante Synapsenphänotyp durch die Expression funktionell wichtiger Domänen abgeschwächt werden kann. Die Aktivität des Vertebraten Homologs MAP1B wird durch Phosphorylierung durch u.a. der GSK3§ Kinase beeinflusst, die auch im Drosophila Genom gefunden wurde. Die Sequenz dieser Phosphorylierungsstelle findet man auch im Futsch Protein.

Titel: Analyse der Funktion des Mikrotubuli-assoziierten Proteins Futsch während der Entwicklung des neuronalen Cytoskeletts bei Drosophila melanogaster
Verfasser: Gögel, Stefanie GND
Gutachter: Klämbt, Christian
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 01.08.2004
Datum der letzten Änderung: 02.02.2016
Schlagwörter: Futsch; Mikrotubuli; MAP1B; Drosophila; Aktin; Cytoskelett
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-99609484248
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-99609484248
Onlinezugriff: