Erweiterte Suche

Gestaltung und Evaluation einer Mathematiklehrer-Fortbildung zu polyvalenten Aufgaben

In der Arbeit werden ausgewählte Faktoren für die Gestaltung einer Mathematiklehrerfortbildung unter Einbeziehung internetbasierter Kommunikation im Wechsel von Präsenztreffen und Phasen des Selbstlernens untersucht und Schlussfolgerungen für die zukünftige Gestaltung von Fortbildungen gezogen. Dies erfolgt auf Grundlage der Entwicklung des einjährigen Fortbildungsprogramms "Unterrichten mit polyvalenten Aufgaben“ mit der Methode der konstruktiven Entwicklungsforschung. Breiten Raum nehmen Untersuchungen zu geeigneten Evaluationsinstrumenten ein. Dem zugrunde liegt ein Evaluationsmodell nach Guskey, das das professionelle Umfeld der Lehrerkräfte und die Wirkung auf das Lernen der Schülerinnen und Schüler einbezieht. Im Ergebnis der Arbeit erscheint die systematische Auswertung von Feedback-Fragebögen mit offenen Fragestellungen als ein vielversprechendes Werkzeug zur umfassenden und effizienten Evaluation von Lehrerfortbildungen.

Titel: Gestaltung und Evaluation einer Mathematiklehrer-Fortbildung zu polyvalenten Aufgaben
Verfasser: Hellmig, Lutz GND
Dokumenttyp: Buch
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2015
Publikation in MIAMI: 10.07.2015
Datum der letzten Änderung: 30.01.2017
Reihe Hochschulschriften zur Mathematikdidaktik ; 3
Verlag/Hrsg.: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Schlagwörter: Mathematiklehrer; Lehrerfortbildung
Fachgebiete: Bildung und Erziehung; Mathematik
Rechtlicher Vermerk: © 2015 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Druckausg.: Hellmig, Lutz: Gestaltung und Evaluation einer Mathematiklehrer-Fortbildung zu polyvalenten Aufgaben. Münster : WTM, 2012. (Hochschulschriften zur Mathematik-Didaktik ; 3), ISBN 978-3-942197-28-1
Zugl.: Rostock, Univ., Diss., 2012
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-942197-59-5
URN: urn:nbn:de:hbz:6-79209645523
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-79209645523
Onlinezugriff:
  • Diese Veröffentlichung ist für die Nutzung eingeschränkt.
    Falls Sie das Dokument nicht öffnen können, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an den ServicePunkt Digitale Dienste der ULB Münster (miami@uni-muenster.de).
Inhalt:
1 Einleitung ..... 1
2 Zum Stand der Forschung ..... 5
2.1 Konstruktive Entwicklungsforschung ..... 5
2.2 Konzeptionelle Aspekte der Lehrerfortbildung ..... 7
2.2.1 Zielbestimmung von Lehrerfortbildungen ..... 8
2.2.2 Formale Aspekte von Lehrerfortbildungen ..... 10
2.2.3 Attribute wirksamer Lehrerfortbildungen ..... 12
2.2.4 Zum kooperativen Lernen ..... 15
2.2.5 Kommunikationstechnik als Medium der Lehrerfortbildung ..... 19
2.3 Polyvalente Aufgaben als Gegenstand von Lehrerfortbildungen ..... 23
2.3.1 Funktionen mathematischer Schuleraufgaben ..... 24
2.3.2 Zur Charakteristik polyvalenter Aufgaben ..... 26
2.4 Evaluation von Lehrerfortbildungen ..... 29
2.4.1 Gegenstand der Evaluation von Lehrerfortbildungen ..... 33
2.4.2 Evaluationsmodelle fur Fortbildungsprogramme ..... 33
2.5 Ausgewahlte Evaluationsinstrumente ..... 35
2.5.1 Evaluation asynchroner Kommunikation im Lernprozess ..... 35
2.5.2 Erfassung des Systems personlicher Konstrukte ..... 40
2.5.3 Erhebung unmittelbarer Reaktionen ..... 43
2.6 Ableitung der Forschungsfragen ..... 44
3 Methodologie ..... 48
3.1 UPOLA als Instanz konstruktiver Entwicklungsforschung ..... 48
3.2 Theoretische Einordnung ..... 50
3.2.1 Klassifikation des Evaluationsgegenstandes ..... 50
3.2.2 Bezug zum Stufenmodell der Evaluation ..... 51
3.2.3 Bezug der Evaluationsinstrumente zu den Forschungsfragen ..... 54
3.3 Darstellung des Evaluationsinstrumentariums ..... 55
3.3.1 Fragebogen mit geschlossenen Fragestellungen ..... 55
3.3.2 Schulleiterbefragung ..... 56
3.3.3 Externe Evaluation ..... 57
3.3.4 Explorative und informelle Methoden ..... 58
3.4 Evaluation der asynchronen Kommunikation ..... 59
3.4.1 Formal-strukturelle Analyse der Internetforen ..... 59
3.4.2 Inhaltlich-strukturelle Analyse der Beitrage ..... 62
3.5 Befragung zur Erhebung personlicher Konstrukte ..... 65
3.6 Feedback-Fragebogen mit offenen Fragestellungen ..... 69
4 Realisierung der Fortbildung und Ergebnisgewinnung ..... 71
4.1 Initialkonzept ..... 72
4.2 Folgerungen aus dem Pilotversuch fur den Hauptversuch ..... 74
4.3 Konzeption und Durchfuhrung des UPOLA-Hauptversuchs ..... 76
4.3.1 Ziele der Lehrerfortbildung UPOLA ..... 77
4.3.2 Inhaltliche Aspekte ..... 77
4.3.3 Grundzuge der methodischen Gestaltung ..... 79
4.3.4 Personelle und organisatorische Rahmenbedingungen ..... 84
4.4 Summative Evaluation ..... 88
4.4.1 Abschließender Teilnehmer-Fragebogen ..... 88
4.4.2 Schulleiterfragebogen ..... 91
4.4.3 Externe Evaluation ..... 92
4.4.4 Zusammenfassung ..... 92
4.5 Evaluation der asynchronen Kommunikation ..... 92
4.5.1 Formal-strukturelle Betrachtung der Aktivitat in den Foren ..... 93
4.5.2 Ergebnisse der inhaltlich-strukturellen Analyse der Beitrage ..... 99
4.6 Erfassung von Systemen personlicher Konstrukte ..... 109
4.7 Evaluation der Feedback-Fragebogen mit offener Fragestellung ..... 114
5 Zusammenfassung und Ausblick ..... 119
5.1 Zur Beantwortung der Forschungsfragen ..... 119
5.1.1 Kursorganisation ..... 119
5.1.2 Didaktisch-methodische Gestaltung ..... 121
5.1.3 Asynchrone Kommunikation ..... 122
5.1.4 Evaluationsinstrumente ..... 123
5.2 Diskussion der Ergebnisse und Ausblick ..... 125
5.2.1 Bewertung der Wirkungen der Fortbildung ..... 125
5.2.2 Ausblick ..... 126
5.2.3 Schlussbemerkungen ..... 130
Literaturverzeichnis ..... 131
Anmerkungen ..... 150
Anhang ..... A-1
1 Entwurf eines Modells zum Begriff des "Blended Learning" ..... A-1
2 Planung und Realisierung der Fortbildung ..... A-6
3 Evaluationsinstrumente ..... A-37
4 Daten ..... A-66
5 Ergebnisse der externen Evaluation ..... A-124