Erweiterte Suche

Hemisphärenspezifische Wirkung von Erythropoetin auf die GABAerge Transmission in dem prälimbischen Cortex

Hemisphärenspezifische Wirkung von Erythropoetin auf die GABAerge Transmission in dem Prälimbischen Cortex. Bei neulich entdeckten neuroprotektiven Effekt des Erythropoetins (EPO) blieb trotz nachgewiesener Wirkung von EPO auf die GABAerge Transmission, seine modulatorische Wirkungsweise fraglich. In dieser Arbeit wurde eine derartige Wirkungsweise von EPO mit Hilfe der Patch-Clamp-Technik untersucht. Dabei wurden spontaneus inhibitory postsynaptic currents von Neuronen in der II/III. Zellschicht des Prälimbischen Cortex vor und nach der EPO-Gabe abgeleitet und seitendifferenziert miteinander verglichen. Dabei wurde linkshemisphärisch die Frequenz der GABAergen Transmission eine Minute nach der EPO-Gabe für eine halbe Stunde statistisch signifikant gesteigert und rechtshemisphärisch hingegen gesenkt. Die Wirkungstypen traten intraindividuell auf, wiesen jedoch keine intrahemisphärische Ortsspezifität auf. Eine rasche Veränderung der GABAergen Transmission unter EPO wurde festgestellt.

Titel: Hemisphärenspezifische Wirkung von Erythropoetin auf die GABAerge Transmission in dem prälimbischen Cortex
Verfasser: Dik, Andre GND
Gutachter: Zhang, Weiqi GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2016
Publikation in MIAMI: 15.02.2016
Datum der letzten Änderung: 15.02.2016
Schlagwörter: Erythropoetin; Prälimbischer Cortex; GABAerge Transmission; interhemisphärisch; intraindividuell; Frequenz; sIPSC
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-66289688955
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-66289688955
Onlinezugriff: