Darstellung der Grundtechniken von Nahlappenplastiken im Gesicht

Innerhalb der plastischen Chirurgie spielen die Nahlappenplastiken sowohl historisch als auch in der täglichen Anwendung eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund ist für jeden chirurgisch tätigen Arzt ein gutes Basiswissen hinsichtlich der Indikation und der Ausführung der Verfahren empfehlenswert. Neb...

Author: Minde, Reinhard
Further contributors: Raschke, Michael J. (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:28.06.2004
Modification date:01.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Nahlappenplastik; Gesichtsrekonstruktion; plastische Deckung; Narbenkorrektur; ästhetische Rekonstruktion
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-39649561713
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-39649561713
Digital documents:minde_reinhard_danksagung.pdf
minde_reinhard_dissertation.pdf
minde_reinhard_lebenslauf.pdf
minde_reinhard_titelseiten.pdf
minde_reinhard_zusammenfassung.pdf
DownloadFiles:ZIP File

Innerhalb der plastischen Chirurgie spielen die Nahlappenplastiken sowohl historisch als auch in der täglichen Anwendung eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund ist für jeden chirurgisch tätigen Arzt ein gutes Basiswissen hinsichtlich der Indikation und der Ausführung der Verfahren empfehlenswert. Neben einem kurzen historischen Abrisses wird auf die grundlegenden biologischen Eigenschaften eingegangen, die eine Nahlappenplastik erst ermöglichen. Diese Arbeit gibt weiterhin einen Überblick über die wesentlichen Basistechniken und deren Modifikationen anhand eines Fallbeispiels. Insgesamt lassen sich die Techniken grundsätzlich in die Grundprinzipien der Transposition ( Schwenklappen ), Rotation ( Rotationslappen ), Translation ( Dehnungslappen ) und der Parallelverschiebung ( Brückenlappen ) einteilen. Innerhalb der einzelnen Diskussionen der Methoden wird auf die Geschichte und Entwicklung, die Indikationen, die Planung und Ausführung und die Vor- und Nachteile eingegangen.