Die Balanced Scorecard als strategisches Management-Instrument einer Medizinischen Fakultät

Aufbauend auf der Bewegung des New Public Managements und der Darstellung des Grundlagen des Konzepts der Balanced Scorecard nach KAPLAN und NORTON wird systematisch die Notwendigkeit zur Entwicklung einer Balanced Scorecard für Medizinischen Fakultäten hergeleitet. Den zunehmenden Steuerungs- und F...

Author: Bade, Martin
Further contributors: Preußer, Peter (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2007
Date of publication on miami:21.03.2007
Modification date:10.03.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Balanced Scorecard; Strategisches Management; Kennzahlensystem; Medizinische Fakultät; Universität
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-59549408003
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-59549408003
Digital documents:diss_bade.pdf

Aufbauend auf der Bewegung des New Public Managements und der Darstellung des Grundlagen des Konzepts der Balanced Scorecard nach KAPLAN und NORTON wird systematisch die Notwendigkeit zur Entwicklung einer Balanced Scorecard für Medizinischen Fakultäten hergeleitet. Den zunehmenden Steuerungs- und Führungsbedarf deckt die Balanced Scorecard durch die Unterstützung im Strategieumsetzungsprozess. Seine Stärke liegt in der Berücksichtigung von mehreren Perspektiven und der Vereinigung von monetären und nicht-monetären Elementen, die gerade die Verhältnisse in öffentlichen Einrichtungen widerspiegeln. Es wird gezeigt, dass die bestehenden Balanced Scorecards in den Bereichen der Krankenversorgung und der Hochschule als Ausgangsbasis für die Entwicklung dienen können, aber die Auseinandersetzung mit der besonderen Situation in Medizinischen Fakultäten nicht ersetzen kann. Von diesen Überlegungen ausgehend wird ein Konzept für eine Balanced Scorecard in Medizinischen Fakultäten entwickelt.