Schülerfehler bei schriftlichen Rechenverfahren : Diagnose und Therapie

Hans-Dieter Gerster hat in den 70er und 80er Jahren zum Problemfeld Fehler umfangreiche Untersuchungen in Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien durchgeführt. Er erstellte diagnostische Tests, analysierte die Ergebnisse und führte Therapie-Unterricht mit gezielten Übungen für Schulklassen und ein...

Author: Gerster, Hans-Dieter
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2015
Date of publication on miami:10.07.2015
Modification date:30.01.2017
Series:Testentwicklung und Evaluation in der Mathematik-Didaktik, Bd. 3
Publisher: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Rechenfehler; Grundrechenart; Mathematikunterricht
DDC Subject:150: Psychologie
370: Bildung und Erziehung
510: Mathematik
Legal notice:© 2015 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Unveränd. Nachdr. der Orig.-Ausg. 1982
Druckausg.: Gerster, Hans-Dieter: Schülerfehler bei schriftlichen Rechenverfahren : Diagnose und Therapie. Unveränd. Nachdr. der Orig.-Ausg. Münster : WTM, 2012. (Evaluation und Testentwicklung in der Mathematik-Didaktik ; 3), ISBN 978-3-942197-17-5
Format:PDF document
ISBN:978-3-942197-53-3
URN:urn:nbn:de:hbz:6-79209639973
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-79209639973
Digital documents:wtm_isbn-978-3-942197-53-3.pdf
Use restricted. Please contact ServicePunkt Digitale Dienste at ULB Münster (miami@uni-muenster.de).

Hans-Dieter Gerster hat in den 70er und 80er Jahren zum Problemfeld Fehler umfangreiche Untersuchungen in Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien durchgeführt. Er erstellte diagnostische Tests, analysierte die Ergebnisse und führte Therapie-Unterricht mit gezielten Übungen für Schulklassen und einzelne Schüler durch. Die Erfahrungen aus diesen Untersuchungen bilden die Grundlage des vorliegenden Bandes. Nach einer Erläuterung der einzelnen Schritte der schriftlichen Normalverfahren bei den vier Grundrechenarten zeigt der Autor anhand von Beispielen typische Fehlerquellen auf. Mithilfe von diagnostischen Tests lassen sich entstandene Rechenfehler leicht analysieren. Zur Erstellung und Auswertung solcher Tests bietet dieser lange Jahre vergriffene klassische Text eine Fülle von Empfehlungen, Hinweisen und Beispielen aus der Praxis.