Erweiterte Suche

Hellenistische und kaiserzeitliche Weihreliefs aus dem nördlichen Mysien

Ikonographie und Typologie einer Denkmälergruppe und ihre Bedeutung für die Religionsgeschichte einer antiken Landschaft

Die vorliegende Arbeit untersucht die späthellenistischen und kaiserzeitlichen Weihreliefs aus dem nördlichen Mysien unter stilistischen, ikonographischen und typologischen Gesichtspunkten. Die Denkmäler werden zudem auf ihre Abhängigkeit von den klassischen attischen Weihreliefs und ihre Beziehungen zu den Grabreliefs der gleichen Zeit hin überprüft. Die Auswertung zeigt, wie sehr die klassischen Vorläufer ikonographisch und typologisch prägend waren, die ihrerseits aber auch mit einheimischen Stil- und Darstellungselementen verbunden werden konnten. Weihreliefs und Grabreliefs nähern sich dabei typologisch an. Ergänzt wird die archäologische Bewertung der Denkmäler durch epigraphische, topographische und historische Aspekte. Die aus den Untersuchungsparametern gewonnenen Ergebnisse beleuchten nicht nur die Stilphänomene späthellenistischer und kaiserzeitlicher Reliefplastik, sondern leisten einen wesentlichen Beitrag zur Religionsgeschichte dieser kleinasiatischen Landschaft.

Titel: Hellenistische und kaiserzeitliche Weihreliefs aus dem nördlichen Mysien
Untertitel: Ikonographie und Typologie einer Denkmälergruppe und ihre Bedeutung für die Religionsgeschichte einer antiken Landschaft
Verfasser: Brehm, Oliver
Gutachter: Wiegartz, Hans Normdaten
Organisation: FB 08: Geschichte, Philosophie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 1996
Publikation in MIAMI: 26.01.2010
Datum der letzten Änderung: 02.05.2016
Schlagwörter: Weihrelief; Votiv; Religionsgeschichte; Mysien; Grabrelief; Kleinasien; Hellenismus
Fachgebiete: Geschichte des Altertums (bis ca. 499), Archäologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-19409664144
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-19409664144
Onlinezugriff: