Erweiterte Suche

Wirkungen von Trimethylantimondichlorid auf neuronale Glutamat- und GABA-gesteuerte Rezeptorkanäle

Die vorliegende Untersuchung hatte das Ziel, die Auswirkungen von Trimethylantimondichlorid auf Glutamat- und GABA-gesteuerte-Rezeptorkanäle zu überprüfen. Dabei wurden die Glutamat-Subrezeptoren vom AMPA- und NMDA-Typ sowie der GABAA-Rezeptortyp untersucht. Mittels Injektion von Rattenhirn-mRNA in Oozyten von Xenopus laevis wurden die glutamatergen und GABAergen Ionenkanäle exprimiert. In der Voltage-clamp-Konfiguration wurden rezeptorvermittelte Ionenströme unter Einfluss der Konzentration von Antimon registriert. Es wurde in Konzentrationen zwischen 0,1 und 100 µmol/l Antimon gemessen. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse kann davon ausgegangen werden, dass Trimethylantimon einen Einfluss auf Glutamat- und GABA-Rezeptorkanäle ausübt und das Krankheitsbild von neuronalen Intoxikationen bewirken kann.

Titel: Wirkungen von Trimethylantimondichlorid auf neuronale Glutamat- und GABA-gesteuerte Rezeptorkanäle
Verfasser: Rösner, Dennis GND
Gutachter: Mußhoff, Ulrich
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 08.05.2008
Datum der letzten Änderung: 13.04.2016
Schlagwörter: Trimethylantimondichlorid; Glutamat; GABA; Rezeptorkanal
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-05539426319
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-05539426319
Onlinezugriff: