Erweiterte Suche

Genossenschaftliche Kommunikationsstrategien für Politik und Medien

eine institutionenökonomische Analyse

Aus einer ökonomischen Perspektive wird eine handlungstheoretische Grundlage für Kommunikationsstrategien gelegt. Auf dieser Basis wird ein Kommunikationsverständnis entwickelt, welches die Besonderheiten der Organisationsform "Genossenschaft" berücksichtigt und eine konkrete Analyse der Bezugsgruppen Politiker und Medienvertreter erlaubt. Die Analyse des Beziehungsgeflechtes ermöglicht eine detaillierte Zuordnung einzelner Kommunikationsmaßnahmen auf die verschiedenen Stufen des Genossenschaftssektors.

Titel: Genossenschaftliche Kommunikationsstrategien für Politik und Medien
Untertitel: eine institutionenökonomische Analyse
Verfasser: Deising, Florian GND
Gutachter: Theurl, Theresia GND
Organisation: FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 08.06.2004
Datum der letzten Änderung: 29.01.2016
Schlagwörter: Kommunikation; Public Relations; Genossenschaft; Politik; Medien
Fachgebiete: Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-39669441551
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-39669441551
Onlinezugriff: