Genossenschaftliche Kommunikationsstrategien für Politik und Medien : eine institutionenökonomische Analyse

Aus einer ökonomischen Perspektive wird eine handlungstheoretische Grundlage für Kommunikationsstrategien gelegt. Auf dieser Basis wird ein Kommunikationsverständnis entwickelt, welches die Besonderheiten der Organisationsform "Genossenschaft" berücksichtigt und eine konkrete Analyse der B...

Author: Deising, Florian
Further contributors: Theurl, Theresia (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2004
Date of publication on miami:08.06.2004
Modification date:29.01.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Kommunikation; Public Relations; Genossenschaft; Politik; Medien
DDC Subject:330: Wirtschaft
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-39669441551
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-39669441551
Digital documents:Diss_Deising.pdf

Aus einer ökonomischen Perspektive wird eine handlungstheoretische Grundlage für Kommunikationsstrategien gelegt. Auf dieser Basis wird ein Kommunikationsverständnis entwickelt, welches die Besonderheiten der Organisationsform "Genossenschaft" berücksichtigt und eine konkrete Analyse der Bezugsgruppen Politiker und Medienvertreter erlaubt. Die Analyse des Beziehungsgeflechtes ermöglicht eine detaillierte Zuordnung einzelner Kommunikationsmaßnahmen auf die verschiedenen Stufen des Genossenschaftssektors.