Erweiterte Suche

Weiterentwicklung und Prozessoptimierung eines Multianalyt-Zytokin-Microarray-Immunoassays zur klinischen Anwendung

In der vorliegenden Arbeit wird ein Zytokin-Mikroarray-Chip auf Fluoreszenzbasis zur parallelisierten Konzentrationsbestimmung verschiedener Interleukine und Chemokine in humanem Probenmaterial optimiert. Neben der Evaluation von apparenten Faktoren wie Microarray-Scanner, - Spotter, und -Substraten auf die Qualität des Microarrays, werden - im Hinblick auf eine Verwendung dieses Assayformats als in-vitro-Diagnostikum (IVD) - biologisch-systemische Parameter der einzelnen Sandwich-Assays im multiplexen Microarrayformat untersucht. Eine systematische Analyse prozessualer Parameter – von der Herstellung des Microarrays über die Methoden der Inkubation bis zur Analyse und Auswertung von Realproben aus Plasma und Serum an ausgewählten Analyten - ergibt hierbei einen detaillierten Überblick über die Leistungsfähigkeit des Messsystems. Es kann gezeigt werden, dass mit dem System der Nachweis von zugespikten Interleukinen in humanem Plasma und Vollblut prinzipiell möglich ist.

Titel: Weiterentwicklung und Prozessoptimierung eines Multianalyt-Zytokin-Microarray-Immunoassays zur klinischen Anwendung
Verfasser: Balzer, Gereon GND
Gutachter: Lang, Detlef
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2009
Publikation in MIAMI: 18.11.2009
Datum der letzten Änderung: 29.04.2016
Schlagwörter: Microarray; Interleukin; Immunoassay; Nierentransplantation; Abstossungsreaktion
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-19479453549
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-19479453549
Onlinezugriff: