Erweiterte Suche

Poetologie und Nation

Die politische Reflexion Joachim Du Bellays in der Deffence et Illustration de la Langue Françoyse

Dichtung, Nation und Architektur – diese Elemente stehen im Zentrum der Analyse der Poetik aus dem Jahr 1549. Die Arbeit zeigt, wie die Ausbildung der Nation und die der französischsprachigen Dichtung in der Poetik Du Bellays miteinander verbunden sind und geht damit einer für die Renaissance und die französische Literatur des 16. Jahrhunderts entscheidenden Frage nach. Die Konstruktion nationaler Identität wird in der Deffence als Produkt einer differenzierten Bildsprache transparent gemacht, in deren Zentrum die Architektur steht. Die metaphorologische Analyse präsentiert Du Bellays Programm, eine Sprach- und Kulturnation durch ein spezifisches Konzept kreativer imitatio zu „bauen“. Diese Konzeption von Nation setzt auf Einzigartigkeit und Erneuerung statt auf Fortsetzung und Wiederbelebung. Die ausdifferenzierte Betrachtung weist nach, dass Du Bellays poetologisch-politische Reflexionen in der Deffence zur Entwicklung einer nationalen Identität beitragen und die Vorstellung von Nation antizipieren.

Titel: Poetologie und Nation
Untertitel: Die politische Reflexion Joachim Du Bellays in der Deffence et Illustration de la Langue Françoyse
Verfasser: Roeder, Julia
Gutachter: Westerwelle, Karin Normdaten
Organisation: FB 09: Philologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2013
Publikation in MIAMI: 09.07.2013
Datum der letzten Änderung: 13.06.2016
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XII ; 7
Schlagwörter: Du Bellay, Joachim; Metapher; Poetik; Nationalbewusstsein
Fachgebiete: Französisch, romanische Sprachen allgemein
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Poetologie und Nation : Die politische Reflexion Joachim Du Bellays in der Deffence et Illustration de la Langue Françoyse / Julia Roeder. - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2013. - 381 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XII ; Bd. 7), ISBN 978-3-8405-0088-6, Preis: 21,- EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0088-6
URN: urn:nbn:de:hbz:6-96339453685
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-96339453685
Onlinezugriff:
Inhalt:
I. Einleitung ... 1
1. Poetologie und Nation... 1
1.1 Sprache, Nation und Architekturmetaphorik ... 15
1.2 Die Architekturbeschreibungen in der Deffence ... 21
2. Die Nation... 25
3. Der Perspektivwechsel in der Forschung zur Deffence ... 28
4. Du Bellay: Dichter zwischen Deffence und Romlyrik ... 34
II. Architekturmetaphorik im Kontext ... 45
1. Die Bedeutung der Architekturmetapher in der Deffence ... 45
1.1 Der Text als Gebäude ... 47
1.2 Die Deffence und der gallische Herkules ... 63
1.3 Die poetologische Inszenierung der Nation ... 82
1.4 Nation als imagined community ... 87
1.4.1 Der Aspekt des Imaginären als relationales Element zwischen Poetologie und Nation: Anderson & Castoriadis ... 88
2. Die Deffence im politischen und kulturellen Kontext des 16. Jahrhunderts ... 93
2.1 Die politische Situation in Frankreich ... 94
2.2 Rhetorik, Literatur und Politik ... 99
2.3 Die königliche Symbolik ... 110
2.4 Die Kunstbeziehungen zu Italien ... 113
2.4.1 Architektur und höfisches Leben ... 116
2.5 Architektur in der Literatur ... 121
2.5.1 Theoretische Architektur-Traktate ... 127
2.6 Die Relation von langue und patrie in der Deffence... 141
2.6.1 Die Macht des Wortes ... 142
2.6.2 Sprache und Mythen... 146
3. Historische Konzepte von Sprache und Nation bei Dante und Petrarca ... 151
3.1 Überblick über die politische Situation in Italien ... 153
3.1.1 Florenz im 13. Jahrhundert ... 156
3.1.2 Die politische Renaissance ... 157
3.1.3 Von der comune zur signoria ... 159
3.2 Dante: Restauratio imperii ... 161
3.2.1 Dantes politisches Engagement ... 163
3.2.2 Die Theorie der lingua vulgata ... 174
3.2.3 Konklusion: Dante und die Nation ... 179
3.3 Petrarca: Resurrectio Romae ... 182
3.3.1 Die moralphilosophische Spezifik der politischen Dimension bei Petrarca ... 187
3.3.2 Petrarcas politische Vision im Zeichen der renovatio Romae ... 199
3.3.3 Konklusion: Petrarca und die Nation... 210
III. Die strategische Inszenierung der Gebäudemetaphern in der Deffence ... 215
1. Der Turm von Babel als Fundament der Sprache ... 218
1.1 Die Architekturmetapher als Träger der Sprachkonzeption in der Deffence ... 226
1.1.1 Dante, Babel und die politische Dimension des vulgare illustre ... 230
1.1.2 Du Bellay und die politische Dimension der langue vulgaire ... 241
1.1.3 Ursprung der Sprache – Vouloir, et arbitre des mortelz ... 243
1.1.4 Die Gleichwertigkeit aller Sprachen ... 246
1.2 Die Kultivierung der Sprache und die organizistische Metaphorik ... 254
1.2.1 Die Metapher der Veredelung ... 258
1.2.2 Les Resnes de la monarchie ... 262
1.3 Das Spiel mit der Doppeldeutigkeit ... 266
2. Die Bauwerke Fabrique und Edifice in der Deffence ... 272
2.1 Die poetologische Ebene... 272
2.1.1 La ruynée Fabrique de ces Langues ... 279
2.1.2 Das Bildfeld Handwerk/Dichten: Massons et Architectes ... 282
2.1.3 Inventio und elocutio als wesentliche Elemente der Dichtung ... 286
2.1.4 Die Transplantationsmetapher ... 290
2.1.5 Der Genius und die schöpferische Kraft der Inspiration ... 300
2.2 Die poetologisch-politische Ebene ... 304
2.2.1 Ablehung der politischen restauratio: la ruyne fatale ... 309
2.2.2 Politische Hybris im Römischen Reich und das Vergehen Babels ... 315
2.2.3 Nouvelle Cité – nouvelle République ... 318
2.2.4 Du Bellays neuer Dichtertypus: Le poète-philosophe ... 323
2.3 Räume als poetologische Zeichen ... 328
2.3.1 Sale, Chambres, Etables, Cuysine, Portes, et les Fenestres ... 331
2.3.2 Die architektonische Technik der Aneinanderreihung ... 333
IV. Conclusio ... 335
Literaturverzeichnis ... 339
Abbildungsverzeichnis ... 381