Poetologie und Nation : Die politische Reflexion Joachim Du Bellays in der Deffence et Illustration de la Langue Françoyse

Dichtung, Nation und Architektur – diese Elemente stehen im Zentrum der Analyse der Poetik aus dem Jahr 1549. Die Arbeit zeigt, wie die Ausbildung der Nation und die der französischsprachigen Dichtung in der Poetik Du Bellays miteinander verbunden sind und geht damit einer für die Renaissance und di...

Author: Roeder, Julia
Further contributors: Westerwelle, Karin (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 09: Philologie
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2013
Date of publication on miami:09.07.2013
Modification date:13.06.2016
Series:Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XII, Bd. 7
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Du Bellay, Joachim; Metapher; Poetik; Nationalbewusstsein
DDC Subject:440: Französisch, romanische Sprachen allgemein
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Auch im Buchhandel erhältlich: Poetologie und Nation : Die politische Reflexion Joachim Du Bellays in der Deffence et Illustration de la Langue Françoyse / Julia Roeder. - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2013. - 381 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XII ; Bd. 7), ISBN 978-3-8405-0088-6, Preis: 21,- EUR
Format:PDF document
ISBN:978-3-8405-0088-6
URN:urn:nbn:de:hbz:6-96339453685
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-96339453685
Digital documents:diss_roeder_buchblock.pdf

Dichtung, Nation und Architektur – diese Elemente stehen im Zentrum der Analyse der Poetik aus dem Jahr 1549. Die Arbeit zeigt, wie die Ausbildung der Nation und die der französischsprachigen Dichtung in der Poetik Du Bellays miteinander verbunden sind und geht damit einer für die Renaissance und die französische Literatur des 16. Jahrhunderts entscheidenden Frage nach. Die Konstruktion nationaler Identität wird in der Deffence als Produkt einer differenzierten Bildsprache transparent gemacht, in deren Zentrum die Architektur steht. Die metaphorologische Analyse präsentiert Du Bellays Programm, eine Sprach- und Kulturnation durch ein spezifisches Konzept kreativer imitatio zu „bauen“. Diese Konzeption von Nation setzt auf Einzigartigkeit und Erneuerung statt auf Fortsetzung und Wiederbelebung. Die ausdifferenzierte Betrachtung weist nach, dass Du Bellays poetologisch-politische Reflexionen in der Deffence zur Entwicklung einer nationalen Identität beitragen und die Vorstellung von Nation antizipieren.