Erweiterte Suche

Unruhige Zeiten

Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien 2016/17

In den Jahren 2016 und 2017 haben sich sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht tiefgreifende Veränderungen vollzogen, die in verschiedenen Aufsätzen des vorliegenden Jahrbuchs thematisiert werden. Die ersten Beiträge befassen sich mit politischen Fragen. Im Fokus stehen hierbei unter anderem die niederländische Parlamentswahl vom 15. März 2017, der traditionell besonders komplexe Prozess der Regierungsbildung sowie die Debatten zum Thema Referenden. In weiteren Aufsätzen werden die Folgen des Brexits für Deutschland und die Niederlande beleuchtet, Erfahrungen aus den Niederlanden bei den Versuchen zur Belebung der Innenstädte analysiert sowie der Gastlandauftritt der Niederlande und Flanderns auf der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2016 betrachtet. Beim letzten Artikel dieses Jahrbuchs handelt es sich um eine aktualisierte Fassung der Antrittsvorlesung, die der neue Gastprofessor am ZNS, der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Kees van Paridon, im November 2016 gehalten hat.

Titel: Unruhige Zeiten
Untertitel: Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien 2016/17
Herausgeber: Wielenga, Friso GND
Wilp, Markus GND
Dokumenttyp: Buch
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2018
Publikation in MIAMI: 20.09.2018
Datum der letzten Änderung: 18.04.2019
Reihe Schriften aus dem Haus der Niederlande ; 3
Verlag/Hrsg.: readbox unipress / Münster (Westf)
Schlagwörter: Jahrbuch; Zentrum für Niederlande-Studien; Niederlande; Politik; Geschichte; Wahlen; Volksabstimmungen; Populismus
Jaarboek; Nederland; Politiek; Geschiedenis; Verkiezingen; Referenda; Populisme
Fachgebiete: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie; Geschichte
Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Unruhige Zeiten : Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien 2016/17 / Friso Wielenga und Markus Wilp (Hrsg.). – Münster : Münsterscher Verlag für Wissenschaft, 2018. – 274 S. (Schriften aus dem Haus der Niederlande ; Bd. 3), ISBN 978-3-8405-1003-8, Preis: 25,90 EUR
Archivbände des Jahrbuchs (Bd. 1-26) unter: https://nbn-resolving.org//urn:nbn:de:hbz:6-08159521831
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-1003-8
URN: urn:nbn:de:hbz:6-67199530628
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-67199530628
Onlinezugriff:
Inhalt:
Vorwort ..... 5
Markus Wilp - Die niederländische Parlamentswahl vom 15. März 2017 – die Zersplitterung der politischen Landschaft setzt sich fort ..... 7
André Krause - „Geert-Wilders-Festspiele“? – Die Wahlen zur Zweiten Kammer 2017 im Spiegel ausgewählter deutscher Zeitungen und Zeitschriften ..... 43
Gerrit Voerman - Das Ende der großen Volksparteien? Der Niedergang der Christdemokratie und der Sozialdemokratie in den Niederlanden ..... 61
Alexander van Kessel und Carla van Baalen - Regierungsbildungen in den Niederlanden: komplexe, aber immer lösbare Puzzles ..... 77
Joop van den Berg - Das Staatsoberhaupt, gekrönt oder ungekrönt. Der niederländische König und der deutsche Bundespräsident im Vergleich ..... 95
Markus Wilp - Referenden in den Niederlanden – Grundlagen, Ergebnisse, Diskussionen ..... 113
Kees van Paridon - „Erst wägen, dann wagen“. Über den Brexit und die wirtschaftlichen Folgen für die Niederlande und Deutschland ..... 143
Gert-Jan Hospers - Neue Wege in die Zukunft der Innenstadt: Erfahrungen aus den Niederlanden ..... 165
Kathrin Lange - Flandern und die Niederlande auf der Frankfurter Buchmesse 2016. Ein Gastlandauftritt 2.0 ..... 183
Kees van Paridon - Grenzenlos miteinander umgehen – eine Welt gewinnen ..... 199
Buchbesprechungen ..... 217
Bibliografie deutschsprachiger Literatur über die Niederlande für die Jahre 2016 und 2017 ..... 233
Autorenverzeichnis ..... 273
Artikel: