Erweiterte Suche

Mathematische Probleme lösen lernen

Vorträge auf dem gleichnamigen Symposium am 27. & 28. September 2013 an der Technischen Universität Braunschweig

Am 27. und 28.9.2013 fand in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung Braunschweig am Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik der TU Braunschweig ein Symposium statt, das die Förderung der Problemlösefähigkeit, einem wichtigen Ziel von Mathematikunterricht, thematisierte. Die Ausführungen bezogen sich insbesondere auf den Altersbereich der Sekundarstufe I. Namhafte Mathematikdidaktiker aus dem In- und Ausland haben zu dieser Thematik vorgetragen und sich der Diskussion im Plenum gestellt. Die Vorträge sind in diesem Tagungsband abgedruckt. Darin geht es um Anregungen aus der Geschichte der Mathematik für einen am Problemlösen orientierten Mathematikunterricht, das Lehren und Erlernen von Heurismen im Mathematikunterricht, den Einfluss von Selbstreflexionen auf mathematische Problembearbeitungsprozesse, Fehler beim Bearbeiten mathematischer Probleme, ein Konzept zur Begabtenförderung, mathematische Lernräume als erweiterte Lernumgebungen, Problemlösen auch für nicht begabte SchülerInnen und Problemfelder als Mittel zur Förderung mathematischen Denkens. In einem weiteren Vortrag wurde auf Hochleistungen im Kopfrechnen eingegangen.

Titel: Mathematische Probleme lösen lernen
Untertitel: Vorträge auf dem gleichnamigen Symposium am 27. & 28. September 2013 an der Technischen Universität Braunschweig
Herausgeber: Heinrich, Frank GND
Juskowiak, Steffen
Dokumenttyp: Konferenzveröffentlichung
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2015
Publikation in MIAMI: 10.07.2015
Datum der letzten Änderung: 30.01.2017
Reihe Ars inveniendi et dejudicandi ; 3
Verlag/Hrsg.: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Schlagwörter: Mathematikunterricht; Problemlösen; Kongress
Fachgebiete: Bildung und Erziehung; Mathematik
Rechtlicher Vermerk: © 2015 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Druckausg.: Heinrich, Frank; Juskowiak, Steffen (Hrsg.): Mathematische Probleme lösen lernen : Vorträge auf dem gleichnamigen Symposium am 27. & 28. September 2013 an der Technischen Universität Braunschweig. Münster : WTM, 2014. (Ars inveniendi et dejudicandi ; 3), ISBN 978-3-942197-36-3
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-942197-58-8
URN: urn:nbn:de:hbz:6-79209644845
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-79209644845
Onlinezugriff:
  • Diese Veröffentlichung ist für die Nutzung eingeschränkt.
    Falls Sie das Dokument nicht öffnen können, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an den ServicePunkt Digitale Dienste der ULB Münster (miami@uni-muenster.de).
Inhalt:
Zum Geleit (Frank Heinrich & Steffen Juskowiak) ..... 3
(Mathematische) Probleme lösen lernen – eine Einführung in die Thematik des Symposiums (Frank Heinrich) ..... 7
Symposiumsvorträge (in gehaltener Reihenfolge): Anregungen aus der Geschichte der Mathematik für einen am Problemlösen orientierten Mathematikunterricht (Bernd Zimmermann) ..... 15
Fachdidaktisch und lerntheoretisch begründete Modelle zum Lehren und Erlernen von Heurismen im Mathematikunterricht (Regina Bruder) ..... 31
Welchen Einfluss haben Selbstreflexionen auf mathematische Problembearbeitungsprozesse? (Steffen Juskowiak) ..... 47
Fehler beim Bearbeiten mathematischer Probleme als mögliche Ansatzpunkte zur Förderung der Problemlösefähigkeit (Frank Heinrich) ..... 63
Zum Konzept der Begabtenförderung in der Mathematischen Lernwerkstatt des IDME Braunschweig (Frank Förster & Hartmut Rehlich) ..... 79
Mathematische Lernräume als Lernumgebungen von Problemklassen (Martin Stein) ..... 95
Probleme lösen lernen – nicht nur für Begabte (András Ambrus) ..... 111
Problemfelder als Mittel zur Förderung des mathematischen Denkens in der Sekundarstufe I (Erkki Pehkonen) ..... 127
Gastvortrag: Bericht über den Vortrag „Hochleistungen im Kopfrechnen“ am 27.09.2013 in Braunschweig (Gert Mittring) ..... 143
Die Autoren im Kurzporträt ..... 149
Dank der Tagungsorganisatoren an die externen Sponsoren ..... 152
Fotoimpressionen vom Tagungsgeschehen ..... 153