Erweiterte Suche

Alltägliches Gesundheitsverhalten bei den Kwawu (Ghana)

Das ghanaische Gesundheitswesen ist gekennzeichnet durch einen medizinischen Pluralismus, sowie einer Reihe von Schwierigkeiten, die sich sowohl auf die traditionelle, als auch die moderne Medizin und die gegenseitige Kooperation beziehen. Wie die städtischen Kwawu in einem solchen Gesundheitswesen ihr alltägliches Gesundheitsverhalten gestalten und verändern, ist Gegenstand der folgenden Arbeit. Um Einblick in die Problematik zu finden, wird interdisziplinär vorgegangen, mit Ansätzen aus der Medizin, der Medizinethnologie, der praxisorientierten Ethnologie und der Pädagogik. Untersucht werden neben dem realen Gesundheitsverhalten die verschiedenen Einflußgrößen während der biologischen und kulturellen Lebensphasen sowie die individuellen biographischen Komponenten, die auf Verhaltensweisen und Veränderungen im Gesundheitsbereich einwirken. Im Ergebnis zeigt sich, dass erst ein interdisziplinärer Ansatz die Grundlage für das Verständnis des alltäglichen Gesundheitsverhaltens der Kwawu schafft und damit eine Orientierungshilfe für die Verbesserung des regionalen, alltäglichen Gesundheitswesens.

Titel: Alltägliches Gesundheitsverhalten bei den Kwawu (Ghana)
Verfasser: Thiemann, Judith GND
Gutachter: Fiedermutz-Laun, Annemarie GND
Organisation: FB 08: Geschichte, Philosophie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2002
Publikation in MIAMI: 15.12.2003
Datum der letzten Änderung: 14.06.2016
Schlagwörter: Ghana; Medizinethnologie; Gesundheitsverhalten; Kwawu; Biographie
Fachgebiete: Bräuche, Etikette, Folklore; Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659527386
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659527386
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei