Erweiterte Suche

Neue Kenntnisse zur saarpfälzischen Rotliegendflora : unter besonderer Berücksichtigung der Coniferentaxonomie und des Hinterlandes

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit neueren Fundstellen von Pflanzenfossilien im Rotliegend des Saar-Nahe-Beckens. Ihr Ziel ist in erster Linie die Kenntniserweiterung über Diversität und Verteilung der Paläovegetation des Rotliegend. Im Focus beschäftigt sich die Arbeit mit Coniferen der Familie Walchiaceae und ähnlichen künstlichen Gattungen und Aren. Aufgrund der schwierigen Systematik werden artunterscheidende Merkmale von Walchien und walchienartigen Rotliegendconiferen und ihre Wechselwirkung mit taphonomischen Prozessen diskutiert. Pflanzenfunde aus Lokalitäten bei Alsenz, Oberhausen, Olsbrücken, Hirschhorn, Schallodenbach, Höringen, Heiligenmoschel, Wingertsweilerhof, Kahlheckerhof und Fischbach-Niederwörresbach werden teilweise erstmalig beschrieben oder inhaltlich ergänzt. Es wird die Rekonstruktion einer Walchie gegeben.

Titel: Neue Kenntnisse zur saarpfälzischen Rotliegendflora : unter besonderer Berücksichtigung der Coniferentaxonomie und des Hinterlandes
Verfasser: Lausberg, Sunia GND
Gutachter: Kerp, Hans
Organisation: Universitäts- und Landesbibliothek Münster
FB 14: Geowissenschaften
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2002
Publikation in MIAMI: 19.12.2002
Datum der letzten Änderung: 14.12.2015
Schlagwörter: Perm; Rotliegend; Koniferen; Saar-Nahe-Becken; Flora; Hinterland/ Permian; Rotliegend; conifers; Saar-Nahe Basin; flora; upland
Fachgebiete: Geowissenschaften, Geologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659550011
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659550011
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei