Erweiterte Suche

Die Funktion von a-Spectrin und assoziierten Proteinen in der Entwicklung der Mittellinienglia von Drosophila melanogaster

In dieser Arbeit konnte die komplexe genetische Situation des alpha-spectrin/CG32315 Lokus aufgeklärt werden. Es zeigte sich, dass es sich bei dem Gen CG32315, das im ersten Intron von alpha-spectrin liegt, um discs lost handelt. Dieses Gen codiert das Drosophila Homolog des menschlichen codanin-1. Es fungiert zellautonom als Überlebensfaktor und hat möglicherweise eine Funktion beim Durchlaufen der G1- und der S-Phase des Zellzyklus. Es konnte gezeigt werden, dass klötzchen Mutationen alpha-spectrin betreffen. Die Defekte in den Mittelliniengliazellen in klötzchen Mutanten stellten sich als kältesensitiv heraus. In der Analyse der Mittellinienglia Entwicklung konnte gezeigt werden, dass Neurexin, ein potentieller Interaktionspartner des Spectrin Cytoskeletts, für die terminale Differenzierung von axonumhüllenden Fortsätzen benötigt wird. Es ergaben sich dadurch Hinweise auf eine mögliche Funktion von pleated Septate Junctions in späten Stadien der Entwicklung der Mittellinienglia.

Titel: Die Funktion von a-Spectrin und assoziierten Proteinen in der Entwicklung der Mittellinienglia von Drosophila melanogaster
Verfasser: Stork, Wilm Tobias GND
Gutachter: Klämbt, Christian
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 12.12.2005
Datum der letzten Änderung: 24.02.2016
Schlagwörter: Drosophila; Mittellinienglia; Spectrin; discs lost
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-14619567856
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-14619567856
Onlinezugriff: