Erweiterte Suche

Prädiktoren erfolgreichen Sprachlernens im Alter

Sprachliche Fertigkeiten sind der Schlüssel zu akademischem und beruflichem Erfolg. Bislang ist weitestgehend unbekannt, welche kognitiven Leistungen das Sprachlernen beeinflussen. Ziel der Studie war es, Prädiktoren für den erfolgreichen Spracherwerb gesunder Menschen im Alter (65-80 Jahren) zu identifizieren. Die Kenntnis über Zusammenhänge von Kognition und Spracherwerb sind eine unerlässliche Voraussetzung für die zielgerichtete Therapiezuweisung von Schlaganfallpatienten mit Aphasie. Die Teilnehmer lernten mittels assoziativer Lernprinzipien ein Miniaturlexikon. Eine neuropsychologische Testbatterie erfasste den kognitiven Status aller Probanden. Beste Prädiktoren für ein erfolgreiches intensives Sprachtraining waren allgemeine sprachliche, visuell-räumliche und gute frontal exekutive Leistungen, gute assoziative Lernleistungen sowie eine gute Merkfähigkeit für Geschichten. Das Fehlen von Hinweisen auf eine dementielle Entwicklung wirkte sich ebenfalls positiv aus.

Titel: Prädiktoren erfolgreichen Sprachlernens im Alter
Verfasser: Marschner-Preuth, Nicole Andrea GND
Gutachter: Breitenstein, Caterina GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2011
Publikation in MIAMI: 19.01.2011
Datum der letzten Änderung: 19.05.2016
Schlagwörter: kognitive Prädiktoren; Spracherwerb; Sprachlernmodell; Aphasie; Lernen; Schlaganfall; Marschner-Preuth
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-25449438625
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-25449438625
Onlinezugriff: