Erweiterte Suche

Biophysical characterisation of the leukocyte extravasation across the cerebral endothelium at the blood brain barrier in vitro

Die Aufrechterhaltung eines konstanten Milieus im zentralen Nervensystem von Wirbeltieren wird der strukturellen Integrität der Blut-Hirn-Schranke (BHS) zugeschrieben. Den strukturellen Aufbau der BHS bilden Kapillargefäße, die innenseitig mit Hirnendothelzellen ausgekleidet sind. Die Zell-Zell-Übergänge werden als Pfad für den Zelldurchtritt durch die BHS angesehen. Die Untersuchungen an der BHS bedürfen der Verfügbarkeit eines geeigneten in-vitro-BHS-Modells mit einer hohen Affinität zur Situation in vivo. Die angewandten in-vitro-Modelle der BHS basieren auf der serumfreien Primärkultur von Schweine- und Mäusehirnkapillar-Endothelzellen und bieten eine hohe in-vivo-Kompatibilität. Im Rahmen dieser Dissertation sind die morphologischen und mechanischen Veränderungen am Hirnendothel hinsichtlich der Entzündungsstimulierung und der Entzündungshemmung untersucht worden.

Titel: Biophysical characterisation of the leukocyte extravasation across the cerebral endothelium at the blood brain barrier in vitro
Verfasser: Schrot, Sebastian
Gutachter: Galla, Hans-Joachim Normdaten
Organisation: FB 12: Chemie und Pharmazie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2004
Publikation in MIAMI: 05.12.2004
Datum der letzten Änderung: 05.02.2016
Schlagwörter: Blut-Hirn-Schranke; Leukozytentransmigration; CLSM; Fluoreszenzmikroskopie; Immunbiologie; Rasterkraftmikroskopie; Zellelastizität
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Englisch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-37689421117
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-37689421117
Onlinezugriff: