Erweiterte Suche

Die Rolle Sentrin spezifischer Proteasen in der stabilen Aktivierung von Synovialfibroblasten bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis

Im Rahmen dieser Dissertation wurde die Rolle von SENP5 und 7 in der stabilen Aktivierung von Rheumatoid Arthritischen Synovialfibroblasten (RASF) untersucht. Erstmalig konnte eine erhöhte Expression von SUMO-2/3 sowie der SUMO-spezifischen Protease SENP7 in Rheumatoid Arthritischen Synovialfibroblasten und Synovialfibroblasten von hTNFtg-Mäusen nachgewiesen werden. SENP5 wurde ebenfalls im RA-Synovialgewebe detektiert. Neben der nukleären Lokalisation von SENP5/7 in RASF konnte für SENP7 auch eine zytoplasmatische Lokalisation gezeigt werden. TNF-alpha wirkte in murinen wt-SF stimulierend auf die SENP7 Expression. Die Überexpression von SENP5/7 steigerte die Proliferationsraten muriner wt und hTNFtg SF sowie die FASL-induzierte Apoptose in wt SF. Zusätzlich steigerte die Überexpression von SENP7 die FASL-induzierte Apotose in RASF und induzierte die proMMP-9 Expression in wt SF. Die hier gewonnenen Erkenntnisse zeigen erstmalig Bezüge von SENP5/7 zur Rheumatoiden Arthritis.

Titel: Die Rolle Sentrin spezifischer Proteasen in der stabilen Aktivierung von Synovialfibroblasten bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis
Verfasser: Strietholt, Simon GND
Gutachter: Pap, Thomas
Organisation: FB 13: Biologie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2012
Publikation in MIAMI: 05.03.2013
Datum der letzten Änderung: 09.06.2016
Schlagwörter: Rheumatoide Arthritis; SUMO; SUMOylierung; SENP; Proliferation; Apoptose; MMP
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-57369476527
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-57369476527
Onlinezugriff: