Vergleich der hämodynamischen Wirkungen von Stickstoffmonoxidsynthaseinhibitoren mit Stickstoffmonoxidscavengern in septischen Schafen

In der vorliegenden Studie werden die hämodynamischen Wirkungen von L-NAME (NG-L-Arginin-Methyl-Ester) und PHP (pyridoxyliertes Hämoglobin Polyethylenkonjugat) in septischen Schafen miteinander verglichen. 16 Schafe erhielten nach einer kontinuierlichen Endotoxininfusion entweder L-NAME oder PHP als...

Author: Buntrock, Katja
Further contributors: Bone, Hans-Georg (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2003
Date of publication on miami:16.06.2003
Modification date:22.12.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Endotoxinämie; Sepsis; Stickstoffmonoxid; Hämoglobin; Schafe; NO-Synthaseinhibitoren; NO-Scavenger
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659545496
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659545496
Digital documents:doktorarbeit_komplett.pdf

In der vorliegenden Studie werden die hämodynamischen Wirkungen von L-NAME (NG-L-Arginin-Methyl-Ester) und PHP (pyridoxyliertes Hämoglobin Polyethylenkonjugat) in septischen Schafen miteinander verglichen. 16 Schafe erhielten nach einer kontinuierlichen Endotoxininfusion entweder L-NAME oder PHP als Bolusinjektion, gefolgt von einer kontinuierlichen Infusion. In den folgenden 240 min. wurden die hämodynamischen Parameter registriert und miteinander verglichen. L-NAME und PHP bewirkten einen Anstieg des MAP, des SVR und einen Abfall der HF. L-NAME führte zu einem grösseren Anstieg des PAP und des PVR als die PHP-Infusion und zu einem deutlicheren Abfall des CI. Da die Anwendung von NO-Synthaseinhibitoren am septischen Patienten bisher keine Senkung der Mortalitätsrate bewirken konnte, bleibt der klinische Einsatz trotz erfolgreicher experimenteller Anwendung in nächster Zeit fraglich. Die ausstehende Phase-III-Studie für die Anwendung von NO-Scavengern wird z.Zt. in den USA durchgeführt. Die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung weisen darauf hin, dass die Ergebnisse dieser Phase-III-Studie besser ausfallen könnten, als die grossen klinischen Studien mit NO-Synthaseinhibitoren.