Festkörper-NMR-Spektroskopie an binären und ternären Halbleiterverbindungen

In der vorliegenden Arbeit wurden dotierte binäre und unotierte ternäre Halbleiter mit Hilfe der Festkörper-NMR-Spektroskopie untersucht. dabei wurden für die Untersuchungenan den beiden Materialgruppen zwei unterschiedliche Ziele gesetzt. Während sich die Untersuchung der binären Systeme auf die Er...

Author: Guttzeit, Axel
Further contributors: Eckert, Hellmut (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 12: Chemie und Pharmazie
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2001
Date of publication on miami:15.05.2002
Modification date:02.12.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Drei-Fünf-Halbleiter; NMR-Spektroskopie; Zwei-Sechs-Halbleiter
DDC Subject:540: Chemie
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-85659551379
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-85659551379
Digital documents:Inhaltsverzeichnis.pdf
Kapitel_1.pdf
Kapitel_2.pdf
Kapitel_3.pdf
Kapitel_4.pdf
Kapitel_5.pdf
Kapitel_6.pdf
Kapitel_7.pdf
Kapitel_8.pdf
Lebenslauf.pdf
Titel_01.pdf
DownloadFiles:ZIP File

In der vorliegenden Arbeit wurden dotierte binäre und unotierte ternäre Halbleiter mit Hilfe der Festkörper-NMR-Spektroskopie untersucht. dabei wurden für die Untersuchungenan den beiden Materialgruppen zwei unterschiedliche Ziele gesetzt. Während sich die Untersuchung der binären Systeme auf die Erforschung des Einflusses der Dotierung auf das magnetische Resonanzverhalten der verschiedenen, an den Bindungen beteilugten Kernspezies konzentrierte, stand bei den ternären Systemen die Erforschung struktureller Fragen im Vordergrund.