Konzeptionelle Grundlagen der Analyse betriebswirtschaftlicher Effekte einer familienbewussten Personalpolitik

Familienbewusste Personalpolitik rückt in vielen Disziplinen zunehmend in den Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen – die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird dabei aus unterschiedlichen Perspektiven analysiert. Bisherige Untersuchungen erfolgen jedoch primär aus gesamtgesellschaftlicher Sicht...

Authors: Schneider, Helmut
Wieners, Helen
Corporate Author: Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (Editor)
Division/Institute:Universität Münster
Document types:Working paper
Media types:Text
Publication date:2006
Date of publication on miami:28.10.2007
Modification date:06.02.2020
Source:Arbeitspapier – Forschungszentrum familienbewusster Personalpolitik, 2 (2006)
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:FFP
DDC Subject:320: Politikwissenschaft
330: Wirtschaft
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-47529428802
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-47529428802
Digital documents:2_2006_ffp-arbeitspapier.pdf
Table of contents:
  • 1. Familienbewusste Personalpolitik aus betriebswirtschaftlicher Perspektive ...... 1
  • 1.1 Einführung in die Problemstellung ...... 1
  • 1.2 Gang der Untersuchung ...... 4
  • 2. Kennzeichnung familienbewusster Maßnahmen als betriebswirtschaftlicher Untersuchungsgegenstand ...... 6
  • 2.1 Systematisierung des Entscheidungsproblems ...... 6
  • 2.2 Konsequenzen für eine betriebswirtschaftliche Untersuchung der Effekte einer familienbewussten Personalpolitik ...... 12
  • 3. Konkretisierung der Variablenstruktur für eine empirische Analyse betriebswirtschaftlicher Effekte familienbewusster Maßnahmen ...... 15
  • 3.1 Systematische Analyse der Input-Größen ...... 15
  • 3.2 Systematische Analyse der Output-Größen ...... 28
  • Schlussbetrachtung ...... 32
  • Literaturverzeichnis ...... 34.