Creatio ex unisono : Einstimmige Musik im 15. und 16. Jahrhundert

Einstimmige Musik der Renaissancezeit steht im Schatten der Erforschung mehrstimmiger Kompositionen, obwohl sie in der historischen Realität eine große Rolle gespielt hat. Die Beiträge des Symposiumsberichts setzen dazu einen Gegenakzent und behandeln geistliches und weltliches Repertoire, das im 15...

Corporate Author: Universität Münster / Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (Editor)
Further contributors: Schwindt, Nicole (Editor)
Document types:Part of periodical
Media types:Text
Publication date:2017
Date of publication on miami:20.06.2017
Modification date:10.02.2020
Source:Jahrbuch für Renaissancemusik : troja, 13 (2014)
Publisher: Universität Münster / Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Einstimmigkeit; Monodie; Renaissance; Gregorianik; Lied
DDC Subject:780: Musik
License:CC BY-SA 3.0 DE
Language:German
Notes:Beiträge in deutscher und englischer Sprache
Format:PDF document
audio/mpeg
URN:urn:nbn:de:hbz:6-02259747035
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-02259747035
Other Identifiers:DOI: 10.17879/02259746443
Digital documents:troja_2014_13.pdf
troja_2014_13_anhang
CANTASTORIE%20POETINO_Santa_Cecilia_Racc.%2024O%20%2812%29.mp3
DownloadFiles:ZIP File

Einstimmige Musik der Renaissancezeit steht im Schatten der Erforschung mehrstimmiger Kompositionen, obwohl sie in der historischen Realität eine große Rolle gespielt hat. Die Beiträge des Symposiumsberichts setzen dazu einen Gegenakzent und behandeln geistliches und weltliches Repertoire, das im 15. und 16. Jahrhundert neu geschaffen wurde bzw. ältere Vorlagen maßgeblich erneuerte. Das Spektrum der Themenfelder reicht von der Theorie der Melodiebildung über neu komponierte und bearbeitete gregorianische Liturgien bis zu Chansons, Erzähl- und Tanzliedern. Erörtert werden neben den musikalischen Eigenarten der Monodien auch deren soziale Kontexte wie der französische Königshof, die italienischen Stegreifsänger, die jüdischen Gemeinden im deutschprachigen Raum und die Meistersinger.