Erweiterte Suche

Reengineering

In Theorie und Praxis der betrieblichen Datenverarbeitung gewinnen Projekte zur systematischen Überarbeitung von (insbesondere alten) Anwendungssystemen immer mehr an Bedeutung. Als Bezeichnung für das entsprechende Wissens-/Forschungsgebiet hat sich der Begriff Reengineering etabliert. Der vorliegende Arbeitsbericht motiviert das Reengineering und weist auf seinen möglichen Nutzen hin. Darüber hinaus wird eine Übersicht einerseits über Anforderungen an Reengineering-Werkzeuge und andererseits über die zur Verfügung stehenden Tools gegeben. Außerdem werden zwei erfolgreiche Reengineering-Projekte vorgestellt.

Titel: Reengineering
Verfasser: Eicker, Stefan GND
Schnieder, Thomas GND
Organisation: FB 04: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: August 1992
Publikation in MIAMI: 14.09.2008
Datum der letzten Änderung: 27.01.2015
Reihe Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik ; 13
Fachgebiete: Datenverarbeitung; Informatik; Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-14509386214
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-14509386214
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 Einführung ..... 4
1.1 Die Situation im Wartungsbereich ..... 4
1.2 Begriffsbestimmungen ..... 7
2 Nutzen des Reengineering ..... 9
3 Vorarbeiten für einen Reengineering-Prozeß ..... 12
3.1 Die Auswahl von Kandidaten für Reengineering-Prozesse ..... 12
3.2 Einarbeitung in ein Anwendungssystem ..... 13
4 Reengineering-Werkzeuge ..... 15
4.1 Die Bedeutung von Reengineering-Werkzeugen ..... 15
4.2 Anforderungen an Reengineering-Werkzeuge ..... 15
4.3 Verfügbare Reengineering-Werkzeuge ..... 17
4.3.1 Structuring Engine ..... 17
4.3.2 Structuring Facility ..... 18
4.3.3 Amelio ..... 18
4.3.4 Re-Spec und Epos ..... 19
4.3.5 Datatec ..... 20
4.3.6 Puns ..... 20
4.4 Weitere für das Reengineering nutzbare Werkzeuge ..... 20
4.4.1 Case-Tools ..... 20
4.4.2 Pretty-Printer ..... 21
4.4.3 Debugger ..... 21
5 Fallbeispiele ..... 21
5.1 DST Systems ..... 21
5.2 Rona-Dismat Gruppe ..... 23
6 Ausblick ..... 23