Erweiterte Suche

Entwicklungsstand und Entwicklungsperspektiven der Referenzmodellierung

Proceedings zur Veranstaltung vom 10. März 1997

Die effiziente Gestaltung, Einführung und Realisierung von kundenindividuellen Informationssystemen ist mittlerweile in nahezu allen Branchen zu einem wichtigen Erfolgsfaktor geworden. Mit der Architektur „ARIS - House of Business Engineering“ wird ein rozeßorientiertes Rahmenkonzept zur Modellierung und Umsetzung von Referenzmodellen vorgestellt. Es umfaßt auf den vier Ebenen „Prozeßoptimierung“, „Prozeßmanagement“, „Workflow“ und „Bearbeitung“ Methoden und Werkzeuge für ein referenzmodellbasiertes Softwarekonzept. Gleichzeitig wird durch die Rückkopplung zwischen den Ebenen eine kontinuierliche Verbesserung der Geschäftsprozesse erreicht.

Titel: Entwicklungsstand und Entwicklungsperspektiven der Referenzmodellierung
Untertitel: Proceedings zur Veranstaltung vom 10. März 1997
Herausgeber: Becker, Jörg
Rosemann, Michael
Schütte, Reinhard GND
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: März 1997
Publikation in MIAMI: 15.10.2008
Datum der letzten Änderung: 25.03.2015
Reihe Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik ; 52
Fachgebiete: Datenverarbeitung; Informatik; Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-03579631509
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-03579631509
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 ARIS House of Business Engineering - Konzept zur Beschreibung und Ausführung von Referenzmodellen (August-Wilhelm Scheer) ..... 3
2 Grundsätze ordnungsmäßiger Referenzmodellierung (Michael Rosemann, Reinhard Schütte) ..... 16
3 Toolbasierte Referenzmodellierung - State-of-the-Art und Entwicklungstrends (Christian Reiter) ..... 34
4 Business Objekte und objektorientiertes Prozeßdesign (Michael Seubert) ..... 46
5 Mittelwege zwischen Individual- und Standardsoftware - Überblick zu ausgewählten Experimenten (Peter Mertens, Petra Ludwig, Andrea Engelhardt, Sybille Möhle, Thomas Kaufmann, Harald Ließmann) ..... 65
6 Integration von Referenzmodellen bei der Einführung betrieblicher Anwendungssysteme (Hans-Jürgen Scheruhn) ..... 80
7 Ganzheitliche und prozeßorientierte Unternehmensgestaltung auf Basis von Vorgehens- und Referenzmodellen (Michael Schmincke) ..... 96
8 Branchen-Referenzmodelle, dargestellt am Beispiel des Handels-Referenzmodells (Jörg Becker) ..... 114