Generationen

Der Beitrag stellt den Wandel im religiös-kirchlichen Habitus der Bevölkerung und seiner institutionellen Rahmung im 20. Jahrhundert als dynamische Beziehung zwischen allgemeinem geschichtlichen Wandel, der darin eingebetteten Generationenabfolge und den daraus resultierenden Konsequenzen dar.

Author: Gärtner, Christel
Document types:Part of book
Media types:Text
Publication date:2016
Date of publication on miami:12.01.2018
Modification date:12.01.2018
Edition statement:[Electronic ed.]
Source:Manuskriptfassung der Druckausgabe: Krech, Volkhard; Hölscher, Lucian (Hrsg.): 20. Jahrhundert - religiöse Positionen und soziale Formationen. (Handbuch der Religionsgeschichte im deutschsprachigen Raum, Band 6/2), Paderborn : Ferdinand Schöningh, 2016, ISBN: 978-3-506-78213-7, S. 293-338
Subjects:religions-kultureller Wandel; Katholizismus; Protestantismus; Islam; Habitus; 20.Jahrhundert; Exzellenzcluster Religion und Politik Cluster of Excellence Religion and Politics
DDC Subject:030: Enzyklopädien, Faktenbücher
300: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Schöningh-Verlags.
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-89189697033
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-89189697033
Digital documents:gaertner_2016_generationen.pdf

Der Beitrag stellt den Wandel im religiös-kirchlichen Habitus der Bevölkerung und seiner institutionellen Rahmung im 20. Jahrhundert als dynamische Beziehung zwischen allgemeinem geschichtlichen Wandel, der darin eingebetteten Generationenabfolge und den daraus resultierenden Konsequenzen dar.