Primäres Chondrosarkom in der weiblichen Brust : Fallbericht und Literaturübersicht

Der Fall einer 77 jährigen Patientin mit einem primären Chondrosarkom der weiblichen Brust wird hier dargestellt. Präoperativ als Mammakarzinom eingeschätzt, zeigte sich postoperativ in der Makro- als auch Mikroskopischen-Untersuchung ein Chondrosarkom. Daher wird zum einen das differentialdiagnosti...

Author: Blümel, Lutz
Further contributors: Böcker, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2005
Date of publication on miami:26.04.2005
Modification date:15.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Chondrosarkom; Mamma; primär; Tumor; Mammakarzinom
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-16649458558
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-16649458558
Digital documents:diss_bluemel.pdf

Der Fall einer 77 jährigen Patientin mit einem primären Chondrosarkom der weiblichen Brust wird hier dargestellt. Präoperativ als Mammakarzinom eingeschätzt, zeigte sich postoperativ in der Makro- als auch Mikroskopischen-Untersuchung ein Chondrosarkom. Daher wird zum einen das differentialdiagnostische Spektrum mesenchymaler Weichteiltumoren im allgemeinen und Primären Chondrosarkomen der Mamma im speziellen untersucht und zum anderen die therapeutischen Möglichkeiten und die prognostischen Einschätzungen bei Chondrosarkomen der Brust im Spiegel der Literatur dargestellt. An Fallbeispielen aus der Literatur wird das diagnostische und therapeutische Vorgehen geschildert. Es zeigt sich, dass eine eindeutige präoperative Diagnosestellung eines Chondrosarkoms der Brust ohne Zuhilfenahme von histologischen Untersuchungsmethoden sich schwierig gestaltet.