Erweiterte Suche

Sinn-los krank oder Sinn-erfüllt leben?

Die Studie handelt über die Entwicklung und Erprobung eines Gesprächsleitfadens zur Exploration von Aspekten des Sinnerlebens, der chronisch körperlich kranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Kommunizieren von Gedanken über ihr belastetes Leben erleichtern und hilfreiche Perspektiven eröffnen soll. In einer multizentrischen Studie wurden N=50 Patienten und Patientinnen befragt. In zehn Gesprächsmodulen wurden bedeutsame Aspekte des Sinnerlebens exploriert, u. a. die Klärung von Ziel- und Wertemustern, die persönliche Entwicklungsgestaltung sowie Bewertungsprozesse über den Verlauf des bisherigen und zukünftigen Lebens. Der Gesprächsleitfaden hat sich in der praktischen Anwendung bewährt. Es gelingt über angstbesetzte, aber - insbesondere für terminal Erkrankte - bedeutsame Themenbereiche zu sprechen. Die Ergebnisse zeigen interessante Aspekte der Krankheitsbewältigung sowie Möglichkeiten einer positiven Sinnsuche auf.

Titel: Sinn-los krank oder Sinn-erfüllt leben?
Verfasser: Mock, Beate GND
Gutachter: Schmitt, G. M.
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2002
Publikation in MIAMI: 19.05.2003
Datum der letzten Änderung: 22.12.2015
Schlagwörter: chronisch kranke Jugendliche; chronisch kranke junge Erwachsene; Sinnerleben; persönliche Ziele; multizentrische Studie
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85659546780
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85659546780
Onlinezugriff:
Download: ZIP-Datei