Die Therapie der kindlichen Unterarmschaft- und distalen Unterarmfrakturen : eine retrospektive Studie zur Evaluation konservativer und operativer Behandlungsregime

In einer retrospekt. Studie wurden die kons. und operativen Behandlungsmethoden am kindl. Unterarmschaft (UA) und am distalen UA nach Fraktur bzgl. der Indikationsstellung, Komplikationen und des Outcomes evaluiert. Es sind 86 Kinder (n=86) mit 33 UA-Schaftfrakturen, 21 distalen Radiusfrakturen und...

Author: Beckmann, Christian
Further contributors: Schult, Marc (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2006
Date of publication on miami:25.04.2006
Modification date:29.02.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Unterarmschaftfraktur; komplette distale Unterarmfraktur; distale Radiusfraktur; Kind; Bündel-Nagelung; Plattenosteosynthese; Kirschner-Draht-Osteosynthese
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-62679678876
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-62679678876
Digital documents:diss_beckmann.pdf

In einer retrospekt. Studie wurden die kons. und operativen Behandlungsmethoden am kindl. Unterarmschaft (UA) und am distalen UA nach Fraktur bzgl. der Indikationsstellung, Komplikationen und des Outcomes evaluiert. Es sind 86 Kinder (n=86) mit 33 UA-Schaftfrakturen, 21 distalen Radiusfrakturen und 32 kompletten, distalen UA-Frakturen behandelt worden. Das Durchschnittsalter betrug 10,76 Jahre (4-16) und der Follow up-Median 91,5 Monate (6-261). Es wurde die Effizienz der Bündel-Nagelung (BN) bei UA-Schaftfrakturen im Vergleich zum Kollektiv mit Plattenosteosynthesen sowie kons. Therapien analysiert. Bei distal gelegenen Frakturen wurden statt der BN Kirschner-Draht-Osteosynthesen analysiert. Am UA-Schaft zeigten sich nach BN hinsichtlich der Komplikationsrate, des postoperativen Bewegungsausmaßes, sowie des Outcomes bessere Ergebnisse als nach Pl.-osynthesen oder kons. Methoden.