Erweiterte Suche

Retrospektive, monozentrische Analyse des Gesamtüberlebens und des ereignisfreien Überlebens nach Mono-, Poly- und Biochemotherapie bei Patienten mit fernmetastasiertem malignem Melanom

Zielsetzung dieser Arbeit ist die retrospektive Analyse des Überlebens nach Chemotherapie von Patienten, die im Zeitraum von 1995-2005 mit malignen Melanom im St. IV am Klinik für Dermatologie des UKM, behandelt wurden.Für das gesamte Patientenkollektiv wurde eine mediane Überlebenszeit von 16Mo. für das Gesamtüberleben berechnet.Diese unterschied sich nicht signifikant in den einzelnen Chemotherapiegruppen, die im Rahmen der “first-line-Therapie“(n=97) gegeben wurden (DTIC=13 Mo. DTIC+IFN-a=16Mo. DBCT=15Mo. Biochemoth.=12Mo.).Die Überlebenszeit bis zum ersten Jahr lag relativ ausgewogen in den Gruppen DTIC (59%), DTIC+IFN-a (60%) und DBCT (59%),wohingegen die Überlebenszeit nach einer Biochemotherapie nur 39% betrug.In der vorliegenden Arbeit wird die positive prognostische Bedeutung a) der Lokalisation des Primärtumors (Extremitäten sowie unbekannter Primarius) b) des Metastasierungsmusters (geringe Tumorlast) c) einer fehlenden Hirnmetastasierung auf die Überlebensraten aufgezeigt.

Titel: Retrospektive, monozentrische Analyse des Gesamtüberlebens und des ereignisfreien Überlebens nach Mono-, Poly- und Biochemotherapie bei Patienten mit fernmetastasiertem malignem Melanom
Verfasser: Stratmann, Ewelina Katarzyna GND
Gutachter: Schiller, Hans Meinhard GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 19.10.2010
Datum der letzten Änderung: 11.05.2016
Schlagwörter: Gesamtüberleben; Malignes Melanom; Chemotherapie; Ereignisfreie Überleben; Melanom
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-56439596454
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-56439596454
Onlinezugriff: