Erweiterte Suche

Faktor XII Genotyp-Phänotyp bei Kindern mit venösen Thrombosen im Vergleich zu einem gesunden Kontrollkollektiv

Die Studie wurde durchgeführt um den Zusammenhang zwischen dem Faktor XII C46T Polymorphismus, der Faktor XII-Aktivität und dem Auftreten venöser Thrombosen bei Kindern und Jugendlichen zu untersuchen. Zwischen 2000 und 2004 wurden Kinder mit venösen Thrombosen (64) und gesunde Kinder (126) im Alter zwischen 0,1 Jahr und 18 Jahren in die Studie aufgenommen. Der Faktor XII C46T Polymorphismus wurde genotypisiert und die Faktor XII-Aktivität gemessen. Der bereits bekannte Zusammenhang zwischen dem Faktor XII C46T Polymorphismus und einer erniedrigten Faktor XII-Aktivität unterhalb der 10. Perzentile (p-value: <0,0001) wird in dieser Studie auch im Kindesalter unterstrichen. Der Faktor XII TT-Genotyp ist streng assoziiert mit Werten unterhalb der 10. Perzentile. Es konnte in dieser Studie jedoch kein Zusammenhang zwischen der FXII-Aktivität bzw. dem FXII-Genotyp und venösen Thrombosen im Kindesalter gezeigt werden.

Titel: Faktor XII Genotyp-Phänotyp bei Kindern mit venösen Thrombosen im Vergleich zu einem gesunden Kontrollkollektiv
Verfasser: Yurtcu, Nurhayat GND
Gutachter: Nowak-Göttl, Ulrike
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2008
Publikation in MIAMI: 20.05.2008
Datum der letzten Änderung: 13.04.2016
Schlagwörter: Venöse Thrombosen im Kindesalter; Faktor XII C46T Polymorphismus; Thombophilie; etablierte Risikofaktoren für Thrombosen; Blutgerinnung
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-85519347332
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-85519347332
Onlinezugriff: