Wege der Analogiebildung : Eine qualitative Studie über den Prozess der Analogiebildung beim Lösen von Aufgaben

Über die besondere Bedeutung von Analogiebildungsprozessen beim Lernen im Allgemeinen und beim Lernen von Mathematik im Speziellen besteht ein breiter wissenschaftlicher Konsens. Es liegt deshalb nahe, von einem lernförderlichen Mathematikunterricht zu verlangen, dass er im Bewusstsein dieser Bedeut...

Author: Ruppert, Markus
Document types:Book
Media types:Text
Publication date:2017
Date of publication on miami:22.12.2017
Modification date:22.12.2017
Series:Ars Inveniendi et Dejudicandi, Bd. 9
Publisher: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Analogie; Bildungsprozess
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
510: Mathematik
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Druckausgabe: Ruppert, Markus: Wege der Analogiebildung : Eine qualitative Studie über den Prozess der Analogiebildung beim Lösen von Aufgaben. 1. Aufl., Münster : WTM, 2017. (Ars Inveniendi et Dejudicandi ; 9), ISBN 978-3-95987-059-7
Zugl.: Würzburg, Univ., Diss., 2017
Format:PDF document
ISBN:978-3-95987-060-3
URN:urn:nbn:de:hbz:6-00219690197
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-00219690197
Digital documents:wtm_isbn-978-3-95987-060-3.pdf
Use restricted. Please contact ServicePunkt Digitale Dienste at ULB Münster (miami@uni-muenster.de).