Hat die MBST®-Kernspin-Resonanz-Therapie einen Einfluss auf die post-traumatische Gonarthrose im Kaninchenmodell? - 6 Wochen trial - : eine tierexperimentelle Studie

Die Anwendung elektromagnetischer Felder wurde in den letzten Jahren, aufgrund positiver Ergebnisse nach stattgefundener Patientenbehandlung, immer weiter auf verschiedene klinische Fragestellungen hin untersucht. Ziel der vorliegenden Studie war es herauszufinden, ob die Anwendung der MBST®-Kernspi...

Author: Brockamp, Thomas
Further contributors: Bullmann, Viola (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2009
Date of publication on miami:13.04.2009
Modification date:25.04.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:MBST; Gonarthrose; Kniegelenk; Kaninchenmodell; Mankin
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-01599389512
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-01599389512
Digital documents:diss_brockamp.pdf

Die Anwendung elektromagnetischer Felder wurde in den letzten Jahren, aufgrund positiver Ergebnisse nach stattgefundener Patientenbehandlung, immer weiter auf verschiedene klinische Fragestellungen hin untersucht. Ziel der vorliegenden Studie war es herauszufinden, ob die Anwendung der MBST®-Kernspin-Resonanz einen Einfluss auf die Morphologie des Knorpels bei einer mittelgradigen Gonarthrose im Tiermodell hat. Verschiedene Scores wurden für die makroskopische und mikroskopische Auswertung der Proben genutzt. Ein bestehender Unterschied zwischen den beiden verglichenen Gruppen lässt einen Einfluss der MBST®-Therapie möglich erscheinen. Weitere Untersuchungen sind nötig, um diesen Einfluss zu bestätigen.