Erweiterte Suche

Einflussnahme methodologischer Faktoren auf das Ergebnis der Antimykotikatestung und die Häufigkeit des Trailingphänomens

An Candida albicans-Stämmen (MF) wurde der Einfluss des Mediums (RPMI 1640, RPMI+M, Yeast Sensitivity Test Medium (YST) mit 2%-Glucose) und der Inkubationszeit (24h/48h) auf die minimale Hemmkonzentration (MHK) und das Trailingphänomen gegenüber Flucytosin (FCY), Amphotericin B (APH), Fluconazol (FLC), Voriconazol (VOR), Itraconazol (ITR) sowie Anidulafungin (ANF) untersucht. Es zeigte sich eine signifikante Abhängigkeit der MHK von der Inkubationszeit bei APH, FLC, VOR und ITR. In RPMI+M waren 96%, in YST 94%, in RPMI 82% der Stämme gegenüber FLC, VOR, ITR sensibel einzuordnen. Nach 48h konnte in YST (11%) das geringste Vorkommen an Trailing festgestellt werden. In der Checkerboard-Testung wurde die Empfindlichkeit von Candida-Stämmen in RPMI mittels Fractional Inhibitory Concentration-Index analysiert. Bei den ermittelten Antagonismen handelte es sich bei FCY+VOR, FCY+APH um einen mathematisch, bei VOR+ANF um einen methodisch bedingten. Trailing konnte nicht festgestellt werden.

Titel: Einflussnahme methodologischer Faktoren auf das Ergebnis der Antimykotikatestung und die Häufigkeit des Trailingphänomens
Verfasser: Pielken, Julia GND
Gutachter: Fegeler, Wolfgang GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 22.03.2010
Datum der letzten Änderung: 03.05.2016
Schlagwörter: Candida albicans; Trailingphänomen; Checkerboard-Testung; Flucytosin; Amphotericin B; Anidulafungin; Azolantimykotika
Fachgebiete: Biowissenschaften; Biologie; Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-68449670772
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-68449670772
Onlinezugriff: