Erweiterte Suche

Mit offenen Ohren

Wahrnehmung und Gestaltung auditiver Milieus in Einrichtungen für Menschen mit Demenz

Diese Dissertation geht den Fragen nach, wie sich das auditive Milieu auf drei Wohnbereichen für Menschen mit Demenz gestaltet, wie es positiv umgestaltet werden kann und welche Auswirkungen dies für Bewohner und Mitarbeiter hat. Vor einem theoretischen Hintergrund u.a. der psychologischen Morphologie nach Wilhelm Salber und dem auditiven Milieu nach Jan Sonntag fand in einem Prä-Post-Design eine Mixed-Methods-Untersuchung statt, bestehend aus Lautstärke- und Nachhallzeitmessungen, Klangprotokoll- und Fragebogenerhebungen der Mitarbeiter, Dementia-Care-Mapping-Beobachtungen der Bewohner mit Demenz sowie Untersuchungen der Atmosphäre durch Atmosphärenbeschreibungen. Es zeigte sich, dass die Bewohner äußerst differenziert auf Lautstärke und Klänge reagierten und dass die Kombination aus Fortbildungen für die Mitarbeiter zur Sensibilisierung, technischen Veränderungen auf den Wohnbereichen und Schalldämpfungsmaßnahmen am effektivsten war, um das auditive Milieu positiv umzugestalten.

Titel: Mit offenen Ohren
Untertitel: Wahrnehmung und Gestaltung auditiver Milieus in Einrichtungen für Menschen mit Demenz
Verfasser: Nowack, Katharina GND
Gutachter: Tüpker, Rosemarie GND
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2018
Publikation in MIAMI: 16.10.2018
Datum der letzten Änderung: 17.10.2018
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe XVIII ; 9
Verlag/Hrsg.: Readbox Unipress / Münster (Westf)
Schlagwörter: Auditives Milieu; Atmosphäre; Morphologie; Demenz; Musiktherapie; Klänge; Lautstärke
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit; Musik; Psychologie
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Mit offenen Ohren : Wahrnehmung und Gestaltung auditiver Milieus in Einrichtungen für Menschen mit Demenz / Katharina Nowack. – Münster : Readbox Unipress, 2018. – 420 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe XVIII ; Bd. 9), ISBN 978-3-8405-0187-6, Preis: 29,90 EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0187-6
URN: urn:nbn:de:hbz:6-97179530501
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-97179530501
Onlinezugriff:
Inhalt:
1 Einleitung ..... 7
2 Atmosphären, bewusstes Hören und Akustikdesign ..... 13
2.1 Atmosphärentheorie nach Böhme ..... 13
2.1.1 Einführende Gedanken zu Atmosphären ..... 13
2.1.2 Definitorische Annäherungen ..... 14
2.1.3 Leibliche Anwesenheit bei der Wahrnehmung von Atmosphären ..... 17
2.1.4 Die Quasi-Objektivität der Atmosphären ..... 18
2.1.5 Zwischenmenschliche Atmosphären ..... 19
2.1.6 Atmosphärische Kompetenz ..... 20
2.2 Hören in unserer Gesellschaft ..... 22
2.2.1 Philosophische und etymologische Aspekte des Hörens ..... 22
2.2.2 Kurzer Exkurs: Grundlagen der Anatomie des Ohres und der Akustik ..... 25
2.2.3 Lärm und Stille in unserer Gesellschaft ..... 32
2.2.3.1 Die Bedeutung von Lärm ..... 32
2.2.3.2 Die Bedeutung von Stille ..... 35
2.2.4 Gesundheitsschädliche Folgen von Lärm ..... 36
2.2.5 Maßnahmen zur Regelung von Nachhallzeiten und zum Lärmschutz ..... 38
2.3 Akustikdesign ..... 42
2.3.1 Einführung in die Disziplin Akustikdesign ..... 42
2.3.2 Begrifflichkeiten aus der Disziplin Akustikdesign ..... 44
2.3.3 Klassifikation und Notation von Klängen ..... 48
2.3.4 Veränderung der Klanglandschaften in den letzten Jahrzehnten ..... 50
2.3.4.1 Die Klanglandschaft im Dritten Reich ..... 51
2.3.4.2 Die Klanglandschaft der Nachkriegszeit ..... 53
2.3.4.3 Die Klanglandschaft des Kalten Krieges ..... 54
2.3.4.4 Die neuzeitliche Klanglandschaft (ab 1990) ..... 55
3 Menschen mit Demenz ..... 59
3.1 Der personzentrierte Ansatz und das Dementia Care Mapping-Verfahren ..... 59
3.1.1 Die Grundlagen der personzentrierten Pflege ..... 59
3.1.2 Einführung in das Dementia Care Mapping-Verfahren ..... 62
3.2 Auditive Milieugestaltung für Menschen mit Demenz ..... 69
3.2.1 Das auditive Milieu – Begriffsklärung ..... 69
3.2.2 Die besondere Situation von Menschen mit Demenz ..... 72
3.2.3 Einflussgrößen des auditiven Milieus ..... 75
3.2.3.1 Quantität ..... 76
3.2.3.2 Qualität ..... 77
3.2.3.3 Akustik ..... 78
3.2.3.4 Pragmatik ..... 79
3.2.3.5 Musik ..... 81
3.2.4 Die Einschätzung des auditiven Milieus in Senioreneinrichtungen von Mitarbeitern ..... 83
3.3 Zwei besondere akustische Herausforderungen ..... 87
3.3.1 Altersschwerhörigkeit im institutionellen Kontext ..... 87
3.3.1.1 Presbyakusis – Definition und Ätiologie ..... 87
3.3.1.2 Psychosoziale Auswirkungen für die Betroffenen ..... 88
3.3.1.3 Hilfen im Umgang mit schwerhörigen Menschen ..... 90
3.3.1.4 Technische Hilfsmittel bei Altersschwerhörigkeit ..... 91
3.3.1.5 Altersschwerhörigkeit, Demenz und Musik ..... 93
3.3.2 Menschen mit Demenz, die schreien und rufen ..... 96
3.3.2.1 Die Bedeutung von Schreien und Rufen in unserer Gesellschaft ..... 96
3.3.2.2 Herausfordernde Verhaltensweisen bei Menschen mit Demenz ..... 99
3.3.2.3 Schreien und Rufen als herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz ..... 101
3.3.2.4 Erklärungs- und Interventionsansätze für das Schreien und Rufen von Menschen mit Demenz ..... 102
4 Psychologische Morphologie ..... 105
4.1 Anfänge der Morphologie ..... 105
4.2 Einführung in die psychologische Morphologie ..... 107
4.3 Morphologische Musiktherapie ..... 110
4.4 Die vier Versionen ..... 111
4.4.1 Anwendungen der vier Versionen in der morphologischen Musiktherapie ..... 114
4.4.2 Die vier Versionen zur Atmosphärenbeschreibung ..... 116
4.5 Die Gestaltfaktoren der Morphologie ..... 118
4.6 Die Gestaltfaktoren zur Betrachtung der Demenz ..... 123
5 Einführung in Forschungsverfahren und –methodik ..... 137
5.1 Stand der Forschung ..... 137
5.2 Entwicklung des Promotionsprojektes ..... 139
5.3 Vorstellen der Methodik ..... 144
5.3.1 Mixed Methods ..... 145
5.3.2 Forschungsphasen ..... 150
5.3.2.1 Atmosphärenbeschreibungen ..... 150
5.3.2.2 Lautstärkepegelmessung ..... 151
5.3.2.3 Klangprotokollbogen ..... 152
5.3.2.4 Dementia Care Mapping ..... 155
5.3.2.5 Fragebogenerhebung ..... 156
5.3.2.6 Nachhallzeitmessungen ..... 159
5.3.3 Statistische Auswertung mit SPSS 22 ..... 160
5.4 Erläuterung der Fortbildung ..... 162
6 Wahrnehmung und Gestaltung der Atmosphäre auf drei Wohnbereichen ..... 171
6.1 Einrichtung 1 ..... 171
6.1.1 Erste Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 171
6.1.2 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 177
6.1.2.1 Quantität ..... 177
6.1.2.2 Qualität ..... 179
6.1.2.3 Akustik ..... 182
6.1.2.4 Pragmatik ..... 184
6.1.2.5 Musik ..... 184
6.1.2.6 Dementia Care Mapping ..... 185
6.1.3 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 186
6.1.4 Fortbildungen in der Einrichtung 1 ..... 188
6.1.5 Zweite Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 196
6.1.6 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 203
6.1.6.1 Quantität ..... 203
6.1.6.2 Qualität ..... 207
6.1.6.3 Akustik ..... 211
6.1.6.4 Pragmatik ..... 211
6.1.6.5 Musik ..... 212
6.1.6.6 Dementia Care Mapping ..... 213
6.1.7 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 214
6.2 Einrichtung 2 ..... 216
6.2.1 Erste Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 216
6.2.2 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 220
6.2.2.1 Quantität ..... 220
6.2.2.2 Qualität ..... 222
6.2.2.3 Akustik ..... 225
6.2.2.4 Pragmatik ..... 226
6.2.2.5 Musik ..... 227
6.2.2.6 Dementia Care Mapping ..... 227
6.2.3 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 229
6.2.4 Fortbildungen in der Einrichtung 2 ..... 230
6.2.5 Zweite Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 238
6.2.6 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 244
6.2.6.1 Quantität ..... 244
6.2.6.2 Qualität ..... 249
6.2.6.3 Akustik ..... 252
6.2.6.4 Pragmatik ..... 253
6.2.6.5 Musik ..... 254
6.2.6.6 Dementia Care Mapping ..... 256
6.2.7 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 257
6.3 Einrichtung 3 ..... 259
6.3.1 Erste Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 259
6.3.2 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 265
6.3.2.1 Quantität ..... 266
6.3.2.2 Qualität ..... 267
6.3.2.3 Akustik ..... 270
6.3.2.4 Pragmatik ..... 271
6.3.2.5 Musik ..... 271
6.3.2.6 Dementia Care Mapping ..... 272
6.3.3 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 272
6.3.4 Fortbildungen in der Einrichtung 3 ..... 274
6.3.5 Zweite Forschungsphase – Erleben, Vergleichen und Zusammenfassung der Atmosphäre ..... 278
6.3.6 Über die Atmosphäre hinaus: Hinzunahme der weiteren Untersuchungen ..... 284
6.3.6.1 Quantität ..... 284
6.3.6.2 Qualität ..... 288
6.3.6.3 Akustik ..... 290
6.3.6.4 Pragmatik ..... 290
6.3.6.5 Musik ..... 292
6.3.6.6 Dementia Care Mapping ..... 293
6.3.7 Analyse der Atmosphäre anhand der Gestaltfaktoren ..... 293
6.4 Evaluation der Fortbildung ..... 295
7 Diskussion ..... 299
7.1 Beantwortung der ersten Forschungsfrage ..... 299
7.2 Beantwortung der zweiten Forschungsfrage ..... 301
7.3 Beantwortung der dritten Forschungsfrage ..... 307
7.4 Beantwortung der vierten Forschungsfrage ..... 310
7.5 Gestaltfaktoren zur Analyse des auditiven Milieus ..... 321
7.6 Limitation und Ausblick ..... 325
8 Fazit ..... 329
I Literaturverzeichnis ..... 335
II Abbildungsverzeichnis ..... 345
III Danksagung ..... 349
IV Anhang ..... 351