Essays on the performance and comparability of the German pension system

Mit dem Ziel, die Zahlungsfähigkeit und Nachhaltigkeit des deutschen Rentenversicherungssystems sicherzustellen, liefert die vorliegende Dissertation sowohl neue Erkenntnisse über dessen zukünftige Entwicklung, als auch über dessen Vergleichbarkeit mit anderen Rentensystemen. Da eine alternde Bevölk...

Author: Bollacke, Steffen
Further contributors: Prinz, Aloys (Thesis advisor)
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2018
Date of publication on miami:14.09.2018
Modification date:14.09.2018
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Rentenversicherung; Simulation; Riester-Rente; Nachgelagerte Besteuerung; Vektorähnlichkeit Pension System; Simulation; Riester Scheme; Deferred Taxation; Vector Similarity
DDC Subject:330: Wirtschaft
License:InC 1.0
Language:English
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-37149642971
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-37149642971
Digital documents:diss_bollacke.pdf

Mit dem Ziel, die Zahlungsfähigkeit und Nachhaltigkeit des deutschen Rentenversicherungssystems sicherzustellen, liefert die vorliegende Dissertation sowohl neue Erkenntnisse über dessen zukünftige Entwicklung, als auch über dessen Vergleichbarkeit mit anderen Rentensystemen. Da eine alternde Bevölkerung die Finanzierung des deutschen Rentenversicherungssystems vor Herausforderungen stellt, zeigt diese Dissertation einen Lösungsansatz auf, der die Finanzierungslücke der gesetzlichen Rentenversicherung verringert. Weiterhin wird gezeigt, dass die steuerliche Behandlung von Riester-Ersparnissen sowie Rentenzahlungen im Allgemeinen nicht nur Geld kostet, sondern auch Steuereinnahmen generiert. Zusätzlich dazu wird das Vektorähnlichkeitsmaß genutzt, um Rentensysteme verschiedener Länder miteinander zu vergleichen und Determinanten zu identifizieren, die die Ähnlichkeit zwischen diesen Ländern erklären. Das trägt dazu bei, die Wirkungsweise von Rentensystemen zu verstehen.

In order to support the solvency and sustainability of the German pension system, this dissertation provides new insights into its future development on the one hand, and its comparability on the other hand. Since population aging challenges the funding of the German mandatory pension system through an increasing ratio of retirees to workers, this thesis finds ways to decrease the financing gap of the mandatory pension system. Moreover, it is shown that the tax treatment of Riester savings and pension benefits in general not only costs money, but also generates fiscal revenue, which results in lower governmental net expenditures. In addition, vector similarity is employed for comparing pension systems of different countries, in order to detect determinants of similarity between pension systems. This contributes to our understanding of pension systems and its workings and helps to support any pension system with regard to its solvency and sustainability.