Erweiterte Suche

Ganzheitliche Personalentwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels - wo liegen die Schwerpunkte heute, wo die Möglichkeiten der Zukunft?

Entwicklung von Handlungsansätzen für die öffentliche Verwaltung in Deutschland

Der demografische Wandel stellt eine besondere Herausforderung für das Personalmanagement innerhalb der öffentlichen Verwaltung dar. Angesichts alternder Belegschaften und sinkender Nachwuchszahlen gilt es zu untersuchen, wie das Erfahrungswissen Älterer aufgegriffen werden kann, damit es nicht ebenfalls in den Ruhestand übergeht. Die Schrift setzt sich mit einer Alternative zum befürchteten „war of talents“ auseinander, nämlich der Möglichkeit, Arbeitsfähigkeit und Motivation mittels Personalentwicklung zu stärken, Erfahrungswissen zu sichern und Organisationsstrukturen entsprechend auszurichten. Im Zentrum steht die Entwicklung eines exemplarischen Handlungsansatzes zur organisationsumfassenden Implementierung einer altersadäquaten Personalentwicklung in der öffentlichen Verwaltung und daraus abzuleitender konkreter Handlungsmöglichkeiten.

Titel: Ganzheitliche Personalentwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels - wo liegen die Schwerpunkte heute, wo die Möglichkeiten der Zukunft?
Untertitel: Entwicklung von Handlungsansätzen für die öffentliche Verwaltung in Deutschland
Verfasser: Luczak, Vanessa Christine GND
Gutachter: Papcke, Sven GND
Organisation: FB 06: Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 23.11.2010
Datum der letzten Änderung: 18.05.2016
Schlagwörter: Personalentwicklung; Organisationsentwicklung; Change Management; demografischer Wandel; Personalmanagement; öffentliche Verwaltung
Fachgebiete: Wirtschaft; Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie; Öffentliche Verwaltung, Militärwissenschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-06409473155
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-06409473155
Onlinezugriff: