Erweiterte Suche

Umkämpfte Spielfelder

Fußball in der Geschichte Lateinamerikas

Die Verbindungen von Fußball und Politik in der Geschichte Lateinamerikas sind vielfältig und faszinierend. Auf dem fußballverrückten Kontinent spielte der Sport häufig auf der politischen Bühne mit und schrieb dabei kuriose Geschichten, darunter ein offizielles WM-Qualifikationsspiel ohne Gegner, ein Deutscher als erster brasilianischer Fußballstar, ein angeblicher „Fußballkrieg“, ausländische Starspieler während des Bürgerkriegs in Kolumbien oder ein demokratischer Fußballverein in Brasilien zur Zeit der Diktatur. Doch wirklich interessant werden diese Anekdoten erst dann, wenn man versteht, wie häufig sie Ausdruck oder Abbild der historischen und politischen Entwicklung auf dem Kontinent waren. Aus diesem Grund sind die Texte in diesem Buch auch keine reinen „Fußballgeschichten“. Sie dienen uns vielmehr dazu, über das Phänomen Fußball einen Zugang zu der vielschichtigen und spannenden Geschichte Lateinamerikas zu eröffnen.

Titel: Umkämpfte Spielfelder
Untertitel: Fußball in der Geschichte Lateinamerikas
Herausgeber: Kraus, Alexander GND
Ruderer, Stephan GND
Dokumenttyp: Buch
Erscheinungsdatum: 2014
Publikation in MIAMI: 30.06.2014
Datum der letzten Änderung: 27.07.2015
Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster / Reihe X ; 19
Schlagwörter: Sport; Fußball; Lateinamerika; Geschichte; Politik
Fachgebiete: Geschichte Südamerikas; Sportarten, Sportspiele
Sprache: Deutsch
Anmerkungen: Auch im Buchhandel erhältlich: Umkämpfte Spielfelder : Fußball in der Geschichte Lateinamerikas / Alexander Kraus und Stephan Ruderer (Hrsg.). - Münster : Monsenstein und Vannerdat, 2014. - 176 S. (Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster : Reihe X ; Bd. 19), ISBN 978-3-8405-0102-9, Preis: 14,- EUR
Format: PDF-Dokument
ISBN: 978-3-8405-0102-9
URN: urn:nbn:de:hbz:6-83309469187
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-83309469187
Onlinezugriff:
Inhalt:
Alexander Kraus & Stephan Ruderer
Einleitung . . . . . 5

Niklas Pelizäus & Sebastian Stewing
Schwarzer Spieler, weißes Spiel : Arthur Friedenreich und der Rassismus in Brasilien . . . . . 11

Christian Bornemann & Henning Bovenkerk
Die Entdeckung des Fußballparadieses : Die erste Weltmeisterschaft 1930 in Montevideo . . . . . 25

Christian Pfordt & Yannic Steinkamp
Das Geheimnis von El Dorado : Kolumbien 1949–1953: Spitzenfußball und Bürgerkrieg . . . . . 37

Lucas Schuricht & Patrick Zemke
Die Könige von Morgen : Brasilien, Uruguay und die Stille im Maracanã 1950 . . . . . 49

Tobias Hambuch & Daniel Hoffmann
Fußball als Kriegsmotiv? : Eine zentralamerikanische Tragödie . . . . . 63

Josip Alviz & Annalena Baasch
Carlos Caszelys Spiel gegen die Diktatur in Chile . . . . . 75

Katharina Ahlers
Blut am Ball : Die Fußballweltmeisterschaft 1978 in Argentinien . . . . . 89

Kim Oesterwinter & Timo Vogt
Diktatur – Demokratie 1:1 : Die WM 1970, Corinthians São Paulo und die Militärdiktatur in Brasilien . . . . . 101

Matthias E. Cichon & David Lambert
Rache für die Islas Malvinas : Diego Maradona, der Falklandkrieg und das WM-Viertelfinale England – Argentinien 1986 . . . . . 113

Matthias Hogrefe
Der Mann, mit dem das Geld kam : João Havelange: Ein Vierteljahrhundert an der FIFA-Spitze . . . . . 125

Lina Hayek & Jasper Stephan
Von der Copacabana ins Maracanã : Der lange Weg des brasilianischen Frauenfußballs . . . . . 141

Niels Sibbersen
Sekt oder Selters für Brasilien? : Aufruhr vor der WM im Land des Fußballs . . . . . 151

Literaturverzeichnis . . . . . 163