Erweiterte Suche

Betriebswirtschaftliche Effekte familienbewusster Personalpolitik

Forschungsstand

Betriebliche Personalpolitik im Sinne einer familienbewussten Personalpolitik gewinnt aus sozial-, volks- und betriebswirtschaftlicher Sicht an Relevanz. Sie zielt im Kern darauf ab, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Familienbewusste Personalpolitik ist mit betriebswirtschaftlichen Effekten verbunden, die in der nationalen und internationalen Forschung zunehmend diskutiert worden sind. Konzeptionelle Arbeiten und empirische Studien konzentrieren sich jedoch hauptsächlich auf die qualitativen Effekte und haben bisher quantitative oder quantifizierbare Effekte stark vernachlässigt. Es fehlen sowohl theoretische Grundlagen als auch Untersuchungen, die die Auswirkungen familienbewusster Maßnahmen in quantitativer Hinsicht abbilden.

A family friendly human resource management is increasingly important from a social, economic as well as a managerial perspective. Its main objective is to achieve a higher compatibility between work and family. A family friendly human resource management has operational effects, which have been discussed gradually more in the national and international research community. However, conceptual papers and empiric surveys focus on qualitative effects almost ignoringthe quantitative or quantifiable effects. Hence there is neither an academic basis nor are there any surveys focusing on the quantitative effects of a family friendly human resource management.

Titel: Betriebswirtschaftliche Effekte familienbewusster Personalpolitik
Untertitel: Forschungsstand
Verfasser: Juncke, David GND
Herausgeber: Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik
Organisation: Universität Münster
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2005
Publikation in MIAMI: 02.11.2005
Datum der letzten Änderung: 26.01.2015
Reihe Arbeitspapier – Forschungszentrum familienbewusster Personalpolitik ; 1 (2005)
Schlagwörter: FFP
Fachgebiete: Politikwissenschaft; Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-14659471047
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-14659471047
Onlinezugriff:
Inhalt:
Einleitung ...... 1
1. Problemaufriss ...... 3
1.1 Gesellschaftliche Implikation ...... 5
1.2 Volkswirtschaftliche Implikation ...... 6
1.3 Betriebswirtschaftliche Implikation ...... 7
1.4 Handlungsansätze und Wirkungen familienbewusster Personalpolitik ...... 9
2. Stand der Forschung ...... 13
2.1 Literatur ...... 13
2.1.1 Forschungsstand in Deutschland ...... 13
2.1.2 Internationale Forschung ...... 19
EXKURS: Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Kontextinternationaler Familienpolitikmodelle ...... 20
2.2 Empirischer Bereich ...... 30
2.2.1 Vorstellungen für eine familienorientierte Arbeitswelt der Zukunft - Die Unternehmensbefragung - ...... 31
2.2.1.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 31
2.2.1.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 32
2.2.2 Kundenbefragung Audit „Beruf & Familie“ - Bereits zertifizierte Unternehmen - ...... 32
2.2.2.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 32
2.2.2.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 32
2.2.3 Strategien einer familienbewussten Personalpolitik: Berichtsband ...... 33
2.2.3.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 33
2.2.3.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 33
2.2.4 IAB-Kurzbericht vom 6. August 2003 ...... 34
2.2.4.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 34
2.2.4.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 35
2.2.5 Familienfreundlichkeit im Mittelstand ...... 35
2.2.5.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 35
2.2.5.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 36
2.2.6 Monitor Familienfreundlichkeit ...... 36
2.2.6.1 Basiszahlen und Untersuchungsdesign ...... 36
2.2.6.2 Hauptaussagen der Untersuchung ...... 37
2.3 Zwischenfazit ...... 37
2.4 Fallstudien ...... 38
2.4.1 Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“ ...... 39
2.4.2 Bundeswettbewerb Familienfreundlicher Betrieb ...... 40
2.4.3 Total E-Quality Award – Fokus auf Chancengleichheit ...... 40
2.5 Modellrechungen ...... 41
2.5.1 Methodisches Vorgehen ...... 41
2.5.2 Ergebnisse ...... 42
2.5.3 Bewertung ...... 43
Fazit ...... 44
Literaturverzeichnis...... 45