Vergleich des Colilert18/Quantitray-Verfahrens mit der Standardmethode der Trinkwasserverordnung von 2001

Das Colilert18-System wurde auf seine Vergleichbarkeit mit der Standardmethode ISO 9308-1 untersucht. Hierzu zählte der direkte, quantitative Vergleich, Identifikation von ß-Gal-positiven Keimen, Bestätigungsreaktionen, Beobachtung des Wachstums und Beurteilung des Einflusses von Non-Coliformen auf...

Author: Thoneick, Maurice Ulrich Johannes Leonardus
Further contributors: Mathys, Werner (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2006
Date of publication on miami:10.01.2007
Modification date:08.03.2016
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Colilert18; Colilert; Trinkwasserverordnung; E.coli; Coliforme; Methodenvergleich
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-50619584039
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-50619584039
Digital documents:diss_thoneick.pdf

Das Colilert18-System wurde auf seine Vergleichbarkeit mit der Standardmethode ISO 9308-1 untersucht. Hierzu zählte der direkte, quantitative Vergleich, Identifikation von ß-Gal-positiven Keimen, Bestätigungsreaktionen, Beobachtung des Wachstums und Beurteilung des Einflusses von Non-Coliformen auf das Colilert18. Das Colilert18-Qunatitraysystem wies signifikant mehr Coliforme nach. Der Unterschied für E.coli war nicht signifikant. Aeromonas hydrophila und andere Non-Coliforme besitzen ß-D-Gal-Aktivität und können positive Befunde verursachen. Die Bebrütungszeit sollte voll eingehalten werden. Das Colilert18/Quantitrayverfahren stellt eine zeitsparende Alternative zur Standardmethode nach der Trinkwasserverordnung 2001 dar.