Erweiterte Suche

Hat die MBST™-Kernspin-Resonanz-Therapie Einfluss auf die Knorpelmorphologie bei der posttraumatischen Gonarthrose im Kaninchenmodell?

der 12-Wochen-Trial ; eine tierexperimentelle Studie

Ziel: Es sollte der Effekt der Magnet-Resonanz auf die Knorpelmorphologie des arthrotischen Knies in einem In-vivo-Modell anhand histologischer und makroskopischer Kriterien untersucht werden. Methode: Zwölf Kaninchen wurde operativ das vordere Kreuzband der Hinterläufe reseziert. Nach zwölf Wochen erhielt die Experimentalgruppe an sieben aufeinanderfolgenden Tagen eine jeweils einstündige Therapie mit einem MBST™-Gerät. Die Kontrollgruppe wurde scheintherapiert. Die Kaninchen wurden anschließend getötet und die Kniegelenke anhand makroskopischer und histologischer Kriterien untersucht. Ergebnisse: Keines der von uns untersuchten Kriterien zeigte statistisch signifikante Unterschiede zwischen der Therapie- und der Kontrollgruppe. Dieses trifft auch auf den makroskopischen und den histologischen Gesamtscore zu. Schlussfolgerung: Eine Veränderung der Knorpelmorphologie des spätarthrotischen Knies unter Magnet-Resonanz-Therapie konnte in diesem Modell nicht nachgewiesen werden.

Titel: Hat die MBST™-Kernspin-Resonanz-Therapie Einfluss auf die Knorpelmorphologie bei der posttraumatischen Gonarthrose im Kaninchenmodell?
Untertitel: der 12-Wochen-Trial ; eine tierexperimentelle Studie
Verfasser: Alt, Nils Ole GND
Gutachter: Bullmann, Viola GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2010
Publikation in MIAMI: 08.12.2010
Datum der letzten Änderung: 18.05.2016
Schlagwörter: MBST; posttraumatische Arthrose; Kaninchenmodell; NMR-Therapie; Kreuzbandresektion
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-55489441392
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-55489441392
Onlinezugriff: