Erweiterte Suche

Das MicroMed DeBakey Linksherzunterstützungssystem (LVAD)

eine Betrachtung der ersten dreißig Tage post implantationem

Mit dem MicroMed DeBakey LVAD ist im Jahr 1998 ein miniaturisiertes linksventrikuläres Unterstützungssystem System auf den Markt gekommen, das sich durch eine kompakte Bauweise und einen kontinuierlich erzeugten Blutfluss gegenüber pulsatilen Systemen auszeichnete. In der Universitätsklinik Münster wurden mit diesem neuen System einundzwanzig Patienten versorgt. Es konnte gezeigt werden, dass - focussiert auf die ersten 30 Tage nach Implantation - eine mechanische Kreislaufunterstützung ohne pulsatilen Blutfluß erfolgreich eingesetzt werden kann und eine Organerholung ermöglicht. Die durch die technische Neuerung erreichten Vorteilte hinsichtlich der Miniaturisierung der nichtpulsatilen LVAD schlagen sich in komplikationsarmer Implantation und breiter Einsetzbarkeit nieder. Aufgrund dessen ist das MicroMed DeBakey LVAD ein weiterer, vielversprechender Schritt für die Bridging-to-Transplant Therapie bei Patienten mit terminaler Herzinsuffizienz.

Titel: Das MicroMed DeBakey Linksherzunterstützungssystem (LVAD)
Untertitel: eine Betrachtung der ersten dreißig Tage post implantationem
Verfasser: Kaan, Timo Georg GND
Gutachter: Hoffmeier, Andreas GND
Organisation: FB 05: Medizinische Fakultät
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2007
Publikation in MIAMI: 26.07.2007
Datum der letzten Änderung: 22.03.2016
Schlagwörter: DeBakey LVAD; Vergleich; Kurzzeitverlauf; Linksherzunterstützungssystem; Linksherzinsuffizienz
Fachgebiete: Medizin und Gesundheit
Sprache: Deutsch
Format: PDF-Dokument
URN: urn:nbn:de:hbz:6-88519602737
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-88519602737
Onlinezugriff: