Die Bedeutung des Faktor-XII-C46T-Polymorphismus bei Kindern mit arteriellem Schlaganfall im Vergleich zu einem gesunden Kontrollkollektiv

Der bereits in der Literatur bekannte Zusammenhang zwischen dem Faktor XII C46T Polymorphismus bei nt46 der Promotorregion und der Faktor XII-Aktivität im Serum konnte auch in dem hier untersuchten pädiatrischen Kollektiv bestätigt werden. Der homozygote Faktor XII-TT-Genotyp geht mit einer signifik...

Other title:Die Bedeutung des Faktor XII C46T-Polymorphismus bei Kindern mit arteriellem Schlaganfall im Vergleich zu einem gesunden Kontrollkollektiv
Author: Salem, Marwa
Further contributors: Nowak-Göttl, Ulrike (Thesis advisor)
Division/Institute:FB 05: Medizinische Fakultät
Document types:Doctoral thesis
Media types:Text
Publication date:2014
Date of publication on miami:04.08.2014
Modification date:27.07.2015
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Faktor XII; Schlaganfall; Kinder; Thromboembolie; C46T-Polymorphismus
DDC Subject:610: Medizin und Gesundheit
License:InC 1.0
Language:German
Format:PDF document
URN:urn:nbn:de:hbz:6-82349645605
Permalink:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-82349645605
Digital documents:diss_salem.pdf

Der bereits in der Literatur bekannte Zusammenhang zwischen dem Faktor XII C46T Polymorphismus bei nt46 der Promotorregion und der Faktor XII-Aktivität im Serum konnte auch in dem hier untersuchten pädiatrischen Kollektiv bestätigt werden. Der homozygote Faktor XII-TT-Genotyp geht mit einer signifikant erniedrigten Faktor XII-Aktivität unterhalb der 10. Perzentile im Serum einher (p-value: