Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2014 : Beiträge zum gleichnamigen Symposium am 7. & 8. November 2014 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Lesen, schreiben, rechnen, heuristisch denken lernen – intelligentes Üben in der Hochschulmathematik“: Unter dieser Überschrift stand das zweite Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik, welches im November 2014 in Münster abgehalten wurde. Mit diesem Motto werden vier Grundpfeiler von...

Further contributors: Paravicini, Walther Dietrich (Editor)
Schnieder, Jörn (Editor)
Division/Institute:FB 10: Mathematik und Informatik
Document types:Conference object
Media types:Text
Publication date:2016
Date of publication on miami:03.08.2016
Modification date:03.08.2016
Series:Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik, Bd. 2
Publisher: WTM-Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien
Edition statement:[Electronic ed.]
Subjects:Mathematikunterricht; Hochschuldidaktik; Kongress
DDC Subject:370: Bildung und Erziehung
510: Mathematik
Legal notice:© 2016 WTM – Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster
License:InC 1.0
Language:German
Notes:Druckausg.: Paravicini, Walther; Schnieder, Jörn (Hrsg.): Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2014 : Beiträge zum gleichnamigen Symposium am 7. & 8. November 2014 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Münster : WTM, 2016. (Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik ; 2), ISBN 978-3-942197-99-1
Format:PDF document
ISBN:978-3-942197-97-7
URN:urn:nbn:de:hbz:6-65219596974
Permalink:https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-65219596974
Digital documents:wtm_isbn-978-3-942197-97-7.pdf
Use restricted. Please contact ServicePunkt Digitale Dienste at ULB Münster (miami@uni-muenster.de).

„Lesen, schreiben, rechnen, heuristisch denken lernen – intelligentes Üben in der Hochschulmathematik“: Unter dieser Überschrift stand das zweite Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik, welches im November 2014 in Münster abgehalten wurde. Mit diesem Motto werden vier Grundpfeiler von Bildung und Ausbildung angesprochen, welche für die Hochschulmathematik eine im Vergleich zur Schule ganz eigene Ausprägung haben. Was das Lesen, Schreiben, Rechnen und Problemlösen im Kontext eines wissenschaftsorientierten Studiums bedeuten können und wie man es jeweils üben kann, erörtern die Beiträge in diesem Tagungsband aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln.