Erweiterte Suche

Rituelles Handeln verstehen

Soziale Morphologie und ritueller Zyklus der Person bei den Hmong in Laos und Thailand

In dieser Studie werden die Beziehungen zwischen Sozialstruktur, Kosmologie und Austauschsystemen der Hmong in Laos und Thailand untersucht. Die Analyse der Sozialstruktur fokussiert auf die Kategorien von Abstammung, Affinität und Haushalt sowie von "Fremden", v.a. "Chinesen". Die Kategorien des kosmologischen Systems umfassen Repräsentationen der Toten, der konstituierenden Teile der Person sowie der Geister inner- und außerhalb der sozialen Sphäre des Dorfes. Die Beziehungen zwischen sozialen und kosmologischen Kategorien werden in Bezug auf Legitimationsansprüche auf Land und messianische Reinkarnation analysiert. Schließlich wird das System ritueller und nicht-ritueller Austauschhandlungen untersucht. Die Analyse der Rituale des Lebenszyklus legt einen kontinuierlichen Fluss von materiellen und immateriellen Ressourcen nahe, die soziale und kosmologische Domäne in Austauschbeziehungen miteinander verbinden und für die Reproduktion der sozialen Ordnung der Hmong unerlässlich sind.

Titel: Rituelles Handeln verstehen
Untertitel: Soziale Morphologie und ritueller Zyklus der Person bei den Hmong in Laos und Thailand
Verfasser: Postert, Christian
Gutachter: Platenkamp, Josephus D. M.
Organisation: FB 08: Geschichte, Philosophie
Dokumenttyp: Dissertation/Habilitation
Medientyp: Text
Erscheinungsdatum: 2003
Publikation in MIAMI: 24.02.2014
Datum der letzten Änderung: 29.01.2016
Schlagwörter: Sozialstruktur; Kosmologie; Austausch; Ritual; Person; Laos; Hmong
Fachgebiete: Bräuche, Etikette, Folklore; Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Sprache: Deutsch
Format: application/postscript
Andere Versionen: Version 2
URN: urn:nbn:de:hbz:6-94309520777
Permalink: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:6-94309520777
Onlinezugriff: